Betriebsleiter*in (w/m/d) Speicher Niemtsch (Senftenberger See)

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), für die Dauer von zwei Jahren die Stelle

Betriebsleiter*in (w/m/d) Speicher Niemtsch (Senftenberger See)

im Referat W25 (Gewässer- und Anlagen-unterhaltung Süd) der Abteilung W2 (Wasserwirtschaft / Flussgebietsmanagement) befristet zu besetzen.

  • Kenn.-Nr.: LfU 21/58/W25
  • Dienstort: Senftenberg

Bitte beachten Sie die Ausführungen unter Hinweise (s.u.)

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden, Immissions- und Klimaschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen:

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,
  • gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag an einbindet und unterstützt.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig:

  • Sicherung der Funktions- und Betriebssicherheit aller Anlagen des Speichers Niemtsch,
  • Koordinierung der Sicherheitsüberwachung des Speichers Niemtsch gemäß DIN 19700,
  • Aufstellen von fachlichen Vorgaben für die Betriebsführung und Überwachung der Anlagen,
  • Vorbereitung und Durchführung von Instandsetzungsmaßnahmen und Investitionen an den baulichen Anlagen und Uferbereichen des Speichers,
  • Anmeldung von Finanzmitteln, Projektleitung und -steuerung sowie Abrechnung der Maßnahmen,
  • Erarbeitung von Antragsunterlagen für Genehmigungsverfahren,
  • Koordinierung und Durchführung der Maßnahmen zur Gewährleistung der Schiffbarkeit,
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Behörden des Landes und des Landkreises,
  • Koordinierung von Abstimmungen und Durchsetzung der Belange des LfU bei Terminen mit Nutzern des Speichers,
  • Umsetzung der naturschutzfachlichen Belange am Speicher und der Belange des Fischereiwesens,
  • Teilnahme an der regionalen Hochwasserabwehr.

Unabdingbar sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelorstudium in einer einschlägigen Fachrichtung, z. B. Bauingenieurwesen, Wasserbau / Wasserwirtschaft, Maschinenbau oder Studiengänge mit ähnlichen Studieninhalten,
  • Kenntnisse einschlägiger Vorschriften und Normen, z.B.: WHG, BbgWG, LHO, BbgNatschG, DIN 19700, DIN 19712, DIN 1076, DIN 1045, DWA-Merkblätter,
  • Grundlagenkenntnisse der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB), Verwaltungsrecht,
  • PKW-Führerschein einschließlich Fahrpraxis,
  • die Bereitschaft zur Ausübung von Dienstreisen,
  • Erfahrungen im Umgang mit GIS (ArcGis/Quantum-GIS),
  • sichere Anwendung der Standardsoftware MS Office.

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen:

  • Organisationsgeschick und sehr gutes Zeitmanagement,
  • Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft,
  • eine selbständige Arbeitsweise,
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L.

Hinweise:

Bewerberinnen und Bewerber, die zuvor in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg gestanden haben, können aus rechtlichen Gründen nicht berücksichtigt werden, da die Stelle sachgrundlos befristet gem. § 14 Abs. 2 TzBfG sein wird.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal "Interamt.de" Stellenangebot-ID:686208 bis zum 27.06.2021.

Bewerbungen per Mail und FAX können nicht berücksichtigt werden.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://mluk.brandenburg.de/lua/Datenschutz_Bewerbung_LfU.pdf.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201-442 167), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
27.06.2021
Einsatzort: 
01968 Senftenberg
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
WWW: 
https://lfu.brandenburg.de/lfu/de/
Ansprechpartner/in: 
Denise Grünberg
Telefon: 
+49 (0)33201 442-167
E-Mail: 
denise.gruenberg@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=686208
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 21/58/W25
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
27.06.2021


zurück nach oben