Studentische Mitarbeit (m/w/d) für das Projekt "Kommunen innovativ" (KomKomIn)

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Beschreibung: 

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die gemeinnützige Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Das Institut sucht für die Mitwirkung im wissenschaftlichen Begleitungs-, Vernetzungs- und Transfervorhaben der BMBF-Fördermaßnahme

„Kommunen innovativ“ (KomKomIn)

am Arbeitsort Berlin ab 16.08.2021 eine*n

studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit gültiger Immatrikulation für 40 Stunden/Monat, zunächst befristet bis 31.12.2022, mit der Option auf Verlängerung.

Mit der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ unterstützt das BMBF Verbünde aus Kommunen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, die Lösungen für Städte und Regionen im demografischen Wandel suchen.

Schwerpunkte der nun dritten Förderrunde sind insbesondere neue Ansätze der Daseinsvorsorge. Weitere Informationen zur Fördermaßnahme finden Sie unter www.kommunen-innovativ.de.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Gestaltung und Umsetzung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Betreuung der Webseite www.kommunen-innovativ.de und Erstellung des regelmäßig erscheinenden Newsletters),
  • Recherche von aktuellen Meldungen aus den Verbundvorhaben und inhaltlich nahen Themenfeldern; hieraus verfassen und veröffentlichen kurzer Beiträge,
  • Begleitung der Weiterentwicklung der Webseite (u.a. Textbeiträge erstellen, Inhalte neu strukturieren),
  • Unterstützung bei der redaktionellen Koordination von Publikationen,
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von bundesweiten Veranstaltungen (Tagungen, Workshops und Projekttreffen),
  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Bearbeitung einzelner Themenschwerpunkte, u.a. Infrastruktur und Daseinsvorsorge, zivilgesellschaftliches Engagement in der Stadt- und Regionalentwicklung, Transdisziplinäre Forschung (u.a. Literatur- und Desktoprecherche).
Anforderungen: 
  • Studium der Geographie, Sozialwissenschaften, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder einer vergleichbaren Studienrichtung,
  • ausgeprägtes Interesse an ÖA-Maßnahmen und Veranstaltungsorganisation, ggf. journalistische Erfahrungen,
  • grundsätzliche Kenntnisse im Themenfeld demografischer Wandel und Daseinsvorsorge,
  • Erfahrungen in der Literaturrecherche und Systematisierung relevanter Forschungsergebnissen,
  • Organisations- und Kommunikationsbereitschaft,
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache,
  • sicherer Umgang mit MS-Standardsoftware, InDesign-Kenntnisse sowie Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen (z.B. Wordpress, Drupal) und Literaturverwaltungsprogrammen (Citavi) von Vorteil.

Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation nach der gültigen Gesamtbetriebsvereinbarung wie folgt:

  • 13,89 €/Std. - Student*innen mit einem der Aufgabenstellung dienenden Hochschulabschluss oder einer einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung.
  • 11,13 €/Std. - Student*innen ohne Hochschulabschluss und ohne einschlägige Berufsausbildung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis 20.06.2021 über unser Online-Bewerbungsformular (siehe Link bzw. unter "jetzt bewerben").

Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Herr Meißner unter der Telefonnummer: 030 / 39001-267.

Bewerbungsschluss: 
20.06.2021
Anbieter: 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.difu.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Meißner & Frau Bua
Telefon: 
030 39001-267
Online-Bewerbung: 
https://difu.hr4you.org/...-projekt-kommunen-innovativ-komkomin?page_lang=de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.06.2021


zurück nach oben