Klimaschutzmanager/in (m/w/d)

Stadt Schwandorf

Beschreibung: 

Die Stadt Schwandorf ist ein Mittelzentrum mit 29.000 Einwohnern, 45 km nördlich von Regensburg und 45 km südlich von Weiden i.d. OPf. gelegen.

Die Stadt verfügt über eine hervorragende Infrastruktur mit optimalen Verkehrsanbindungen, allen Bildungseinrichtungen am Ort, einer guten öffentlichen und privaten Versorgungsstruktur und vielseitigen Kultur- und Freizeiteinrichtungen und –möglichkeiten.

Sowohl städtische wie auch private Wohnbaugrundstücke sind vorhanden.

Klimaschutzmanager/in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Schwandorf mit seinen geforderten Bestandteilen,
  • Beauftragung und Koordination von externen Dienstleistern
  • Aufbau, Fortschreibung und Controlling von Energie - und Treibhausgas (THG)- Bilanzen
  • Erarbeitung einer Verstetigungsstrategie mit konkreten Maßnahmenvorschlägen
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie für das Thema Klimaschutz
  • Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen (z.B. kommunale Gremien, Unternehmen, Vereine, Schulen und Kindertagesstätten)
  • Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen aus dem integrierten Klimaschutzkonzept u. a. in den Handlungsfeldern Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Anpassung an den Klimawandel, umweltfreundliche Mobilität
  • Vorbereitung und Koordinierung der Integration des Klimaschutzes in die Verwaltungsabläufe der Stadt Schwandorf
  • Erstellung von Klimaschutzberichten und Berichterstattung in den politischen Gremien sowie an den Fördermittelgeber
  • Fördermittelakquise einschließlich Beratung und Antragstellung zur Inanspruchnahme von Fördermitteln
Anforderungen: 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Umweltwissenschaften, Umweltingenieurwesen, Raum‑ und Umweltplanung, Geographie, idealerweise mit Schwerpunkten im Bereich Klimaschutz, Umweltschutz oder Energie‑ und Ressourcenmanagement
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz, regenerative Energien und Energieeffizienz
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrungen im Umgang mit Akteursgruppen der Kommunalpolitik und Verwaltung, Unternehmen und Institutionen sowie Erfahrungen in der Netzwerkarbeit
  • Fachkenntnisse und Berufserfahrung als Klimaschutzmanager/in sowie Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung wären von Vorteil

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

  • Ihre hohe Identifikation mit dem Themengebiet des Klimaschutzes, welche sich in Ihrem Engagement bei der Entwicklung kreativer und innovativer Ideen widerspiegelt.
  • Sie überzeugen Ihre Gesprächspartner durch fundierte Fachkenntnisse.
  • Sie arbeiten gerne kooperativ und zielorientiert mit verschiedenen Akteuren zusammen und pflegen einen konstruktiven Austausch.
  • Sie organisieren Ihren Alltag selbständig und strukturiert.
  • Sie transportieren Informationen sowohl klar und verständlich als auch lebendig und können so andere Menschen für den Klimaschutz gewinnen.

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten, verantwortungsvollen und zukunftweisend angelegten Aufgabenbereich,
  • an den Bedarf angepasste Fortbildungen zum Auf- und Ausbau Ihres Fachwissens,
  • eine befristete Beschäftigung in Vollzeit mit familienfreundlichen Arbeitszeiten und großzügigen Gleitzeitregelungen,
  • die Stelle ist grundsätzlich teilbar, setzt jedoch eine flexible Arbeitszeitgestaltung voraus,
  • eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) in Entgeltgruppe 11 mit einer Jahressonderzahlung und einer leistungsorientierten Entgeltkomponente,
  • eine Zusatzversorgung als Betriebsrente neben der gesetzlichen Rente.

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung des Förderantrages durch den Projektträger. Die Option auf eine Verlängerung um weitere drei Jahre wird vorbehaltlich der Bewilligung eines Anschlussvorhabens in Aussicht gestellt.

Die Stadt Schwandorf fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (inklusive einschlägiger Abschluss-, Arbeits- und Dienstzeugnisse) bis spätestens 04.07.2021 an die Stadt Schwandorf, Spitalgarten 1, 92421 Schwandorf oder vorzugsweise digital an

bewerbung8@schwandorf.de.

Als Fairtrade-Stadt denken wir nachhaltig und bitten Sie daher, auf Plastikschnellhefter und laminierte Mappen für Ihre Bewerbung zu verzichten. Reichen Sie Ihre Unterlagen in Kopie (auch kein Originallichtbild) ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.

Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Reinhard Schade (Leiter des Amtes Planen und Bauen) Tel. 09431 45238 oder Frau Susanne Geppert (Leiterin des Sachgebietes Stadtplanung) Tel. 09431 45237 gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
04.07.2021
Anbieter: 
Stadt Schwandorf
Planen und Bauen
Spitalgarten 1
92421 Schwandorf
Deutschland
WWW: 
http://www.schwandorf.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Schade, Frau Geppert
Telefon: 
09431 45238 oder 09431 45237
E-Mail: 
bewerbung8@schwandorf.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.06.2021


zurück nach oben