Leitung Forstbetriebsbezirk Bocholt (m/w/d), Regionalforstamt Münsterland

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Das Regionalforstamt Münsterland ist kompetente Fachbehörde für Waldökologie, Forst und Holzwirtschaft in der Region. Für unsere wichtigste Aufgabe, die Beratung und Betreuung
von über 13.600 privaten Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern, sind 26 Forstbetriebsbezirke zuständig.
Das Regionalforstamt Münsterland mit Sitz in Münster stellt mit über 594.000 ha Gesamtfläche das flächengrößte Regionalforstamt in Nordrhein-Westfalen dar. Es ist zuständig für rund 88.600 Hektar meist sehr klein parzelliertem Wald, 10.000 km Wallhecken und Windschutzstreifen. Dabei umfasst der Bereich des Forstamtes die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf sowie die Stadt Münster (insgesamt 66 Kommunen). Und somit tatsächlich eine ganze Region - das Münsterland.

Der private Wohnsitz ist grundsätzlich im oder in der Nähe des Forstbetriebsbezirks zu nehmen. Eine Dienstwohnung bzw. Landesmietwohnung steht nicht zur Verfügung.

Das Profil des Forstbetriebsbezirks Bocholt ist beigefügt.

Wir bieten Ihnen:
Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der Bewährung nach A11/ EG 10 TV-L (vorbehaltlich des Ergebnisses der erneuten tarifrechtlichen Bewertung gemäß der Änderung der Entgeltordnung - TV-L zum 01.01.2020) bewertet.

Darüber hinaus bietet Wald und Holz NRW

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • eine flexible Arbeitszeitregelung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur alternierenden Heim- bzw. Telearbeit
  • eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein attraktives Fortbildungsangebot

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung möglichst in einem pdf-Dokument mit max. 12 MB übersandt wird und dass cloud-gestützte Bewerbungen oder solche, die komprimierte Dateien enthalten, aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden können.

Auswahlverfahren:
Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das sich anschließende Auswahlverfahren beinhaltet ein teilstrukturiertes Interview.

Anforderungen: 

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Befähigung für den gehobenen Forstdienst (Beamtinnen/Beamte des gehobenen Forstdienstes anderer Gebietskörperschaften können im Wege des Versetzungsverfahrens übernommen werden, auch wenn ihnen die Befähigung gem. § 6 Abs. 2 LBG NRW fehlt)
  • Waldbauliches Interesse, hohes Organisationstalent und Interesse an naturschutzrelevanten Fragestellungen werden erwartet.
  • Fachlich kompetenter, überdurchschnittlich engagierter und geschickter Umgang mit Waldbesitzenden und Waldbesuchern sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit im Forstbetriebsbezirk.

Persönliches Anforderungsprofil:
Erwartet werden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz. Wegen der den Landesbetrieb bestimmenden prozessorientierten Teamstrukturen wird eine hohe Bereitschaft zur Integration und Mitwirkung in diesen Teams erwartet. Darüber hinaus werden ein ausgeprägtes Organisationsvermögen, ziel- und ergebnisorientierte Information und Kommunikation sowie Entscheidungsfreude vorausgesetzt.

Bewerbungsschluss: 
27.06.2021
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Münsterland
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Fachlich: Peter Hochhäuser / Verfahren: Jörg Bölscher
Telefon: 
0251/91797-459 bzw. 0251/91797-126
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
FBB Bocholt
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.06.2021


zurück nach oben