Mitarbeit im FG Privat- und Körperschaftswald des RFA Siegen-Wittgenstein (w/m/d)

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die bisher noch nicht beim Land Nordrhein-Westfalen beschäftigt waren.

Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein liegt im Südosten von Nordrhein-Westfalen im waldreichsten Kreis Deutschlands. Rund 80.000 ha Wald, überwiegend unzerschnitten, bieten Raum für unendlich viele Lebewesen, bedeuten für die Menschen Erholung und Erlebnis. Vor allem aber sind sie kostbares Wirtschaftsgut für Tausende von Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern.
Mit 25 Forstrevieren betreut das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein rund 17.000 Waldbesitzer, wovon die allermeisten in Forstbetriebsgemeinschaften und Waldgenossenschaften zusammengeschlossen sind. Neben der Bewirtschaftung des Staatswaldes und der Beratung und Betreuung des privaten Waldbesitzes, nimmt das Forstamt hoheitliche Aufgaben in der Region wahr.

Dienstort ist Hilchenbach.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung und Koordination von Aktivitäten des Waldbesitzes
  • Auffinden/Quantifizieren und Kennzeichnen von käferbefallenen bzw. trocknisgeschädigten Bäumen
  • Vorbereitung von Beständen zum vollmechanisierten Einsatz (Harvester/Forwarder)
  • Koordination von Holzbereitstellung (z. B. Unternehmereinsatz) und Transportlogistik einschließlich ggf. Zwischenlagerplätzen
  • Aufnahme der Holzrepräsentativmaße und GPS-gestützte Polterverortung
  • Koordination des vorbeugenden Waldschutzes (z. B. Fangbaummonitoring, Einsatz von Pflanzenschutzmitteln)
  • Auszeichnung von Beständen
  • Unterstützung bei der Wiederbewaldung nach Käfer- und Trockniskalamität
  • Vorbereitung und Überwachung von Kulturmaßnahmen

Wir bieten Ihnen:

Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der vollständigen Aufgabenwahrnehmung nach EG 9b TV-L bewertet.

Darüber hinaus bietet Wald und Holz NRW

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • eine flexible Arbeitszeitregelung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur alternierenden Heim- bzw. Telearbeit
  • eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein attraktives Fortbildungsangebot

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung möglichst in einem pdf-Dokument mit max. 12 MB übersandt wird und dass cloud-gestützte Bewerbungen oder solche, die komprimierte Dateien enthalten, aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden können.

Auswahlverfahren:

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das sich anschließende Auswahlverfahren beinhaltet ein teilstrukturiertes Interview.

  • Weitere Arbeiten im FBB je nach Anforderung
Anforderungen: 

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Diplom- / Bachelor- / Masterstudium der Forstwirtschaft / Forstwissenschaft
  • Waldbauliches Interesse und hohes Organisationstalent zur Umsetzung der anstehenden Aufgaben im Privatwald werden erwartet.

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

Erwartet werden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie soziale Kompetenz. Wegen der den Landesbetrieb bestimmenden prozessorientierten Teamstrukturen wird eine hohe Bereitschaft zur Integration und Mitwirkung in diesen Teams erwartet. Darüber hinaus werden ein ausgeprägtes Organisationsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit, Selbständigkeit, ziel- und ergebnisorientierte Information so-wie Entscheidungsfreude vorausgesetzt.

Bewerbungsschluss: 
27.06.2021
Einsatzort: 
57271 Hilchenbach
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Fachlich: Manfred Gertz / Verfahren: Jörg Bölscher
Telefon: 
02733/8944-31 bzw. 0251/91797-126
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
RFA 08 Fachgebiet Privat- und Körperschaftswald
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.06.2021


zurück nach oben