Leiter*in Sachgebiet übergeordneter technischer Hochwasserschutz und Gewässerentwicklung

StEB Köln

Beschreibung: 

Über uns

Für Dich. Für Köln.

Wir, die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR – StEB Köln, sorgen mit professionellem Service für die umweltgerechte Abwasserbeseitigung und den Gewässer- und Hochwasserschutz der Millionenstadt Köln. In unserem Handeln verpflichten wir uns der Kölner Bevölkerung. Als moderner Arbeitgeber stehen wir für Verlässlichkeit und Sicherheit. Wir leisten einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität in Köln und freuen uns über jede Bewerbung.

Für die Abteilung TP-1 „Wasserwirtschaftliche Grundlagen“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n

Leiter*in Sachgebiet Übergeordneter technischer Hochwasserschutz und Gewässerentwicklung

Wir bieten

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V)
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche, sowie 13 Gehälter pro Jahr
  • Zuschuss zum Jobticket sowie kostenlose Parkplätze
  • geregelte Arbeitszeiten und einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsangebote
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Aufgaben

  • Verantwortliche Leitung des Sachgebietes und effizienter Personal- und Budgeteinsatz
  • Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der fachlichen Aufgabenbereiche
  • Qualitätssicherung der Aufgabenerledigungen
  • Strategie und Handlungskonzepte zur Weiterentwicklung des baulichen Hochwasserschutzes in erster und zweiter Verteidigungslinie
  • Gefahren-, Verwundbarkeits- und Risikobewertungen der Hochwasserschutzanlagen
  • Projektierung und Planung von Hochwasserschutzanlagen
  • Prüfung von Bauvorhaben innerhalb der Deichschutzzone einschl. Bauherrenberatung
  • Nachweis des Hochwasserschutzes unter Berücksichtigung von Veränderungen

Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Bauwesen oder einer gleichwertigen Fachrichtung , idealerweise im Wasserbau
  • mehrjährige Erfahrung in der Personalführung oder Teamleitung, sowie ein ausgesprochenes Verständnis für Prozesse und deren Optimierung
  • Erfahrungen in der Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Kenntnisse im baulichen Hochwasserschutz sowie in wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren sind von Vorteil
  • strukturiertes, selbständiges, ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten, sowie der sichere Umgang mit MS Office Produkten
  • breiter Wissensschatz, sowie ausgeprägtes analytisches Verständnis verbunden mit stilsicherer Darstellungsweise bei internen und externen Partnern sowie Behörden
  • Besitz eines PKW-Führerscheins (Klasse III oder B) und gesundheitliche Eignung zur Begehung von in Betrieb befindlichen Abwasseranlagen

Wir fördern ein gleichberechtigtes Zusammenarbeiten von Frauen und Männern, so dass Frauen nach Maßgabe unseres Gleichstellungsplans besonders berücksichtigt werden. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für Versorgungsbetriebe (TV-V).

Ansprechpartnerin im Recruiting-Team

Marta Molina Sanchez

Telefon: 0221 221 22945

www.steb-koeln.de/karriere

Bewerbungsschluss: 
15.08.2021
Anbieter: 
StEB Köln
Ostmerheimer Straße 555
51109 Köln
Deutschland
WWW: 
http://www.steb-koeln.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Marta Molina Sanchez
Telefon: 
0221 221 22945
Online-Bewerbung: 
https://hrportal.steb-koeln.de/...DMyMEJFMzAyMUVEQkI5OTEwQzE4MUFEQjQyNDg%3d#
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.07.2021


zurück nach oben