Agrarreferent*in (m/w/d)

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft - Mitteldeutschland e.V.

Beschreibung: 

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) ist eine bundesweite Interessenvertretung für konventionell und ökologisch wirtschaftende Bäuer*innen und Gärtner*innen.

Sie gestaltet politische Prozesse durch praxisnahe Positionen und öffentlichkeitswirksame Aktionen. Die AbL Mitteldeutschland ist als Landesverband in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aktiv.

Aus Sicht der AbL erleben wir sowohl in der landwirtschaftlichen Praxis als auch in der Agrar- und Umweltpolitik momentan extrem bewegte Zeiten. Positive Veränderungen sowohl im Sinne der Bäuerinnen und Bauern, als auch im Sinne der Umwelt sind möglich und müssen endlich politisch umgesetzt werden.

Die Kluft zwischen Teilen der Landwirtschaft und Gesellschaft ist offenkundig.

Die daraus folgenden Herausforderungen sind gerade für landwirtschaftliche Betriebe gewaltig. Soziale, ökologische und ökonomische Fragen müssen gleichsam beantwortet werden.

Die AbL hat seit jeher den Anspruch, neue politische und praktische Konzepte zu entwickeln, welche alle diese Bereiche berücksichtigen und dieselben aktiv in die gesellschaftliche Debatte zu einer sozial-ökologischen Transformation einzubringen.

Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit vielen weiteren gesellschaftlichen Gruppen aus dem Bereich Umwelt-, Natur- und Tierschutz sowie sozialen Bewegungen und der Entwicklungszusammenarbeit. Gerade diese Verbindung aus Landwirtschaft und Gesellschaft macht die AbL zu etwas Besonderem.

Gleiches gilt für die Mischung aus Aktionsorientierung und fachlicher Tiefe.

Wir sehen uns als Teil einer weltweiten Bewegung, die sich für die Rechte von Bäuer*innnen und Landlosen einsetzt und für weltweite Ernährungssouveränität kämpft.

Seit Jahren setzen wir uns dafür ein, dass öffentliche Flächen an Landwirt*innen und Gärtner*innen verpachtet werden, die dieses Land generationengerecht und im Sinne des Gemeinwohls bewirtschaften.

So kann wieder eine Vielfalt von unterschiedlich wirtschaftenden, bäuerlichen Betrieben entstehen, die Arbeitsplätze schaffen, ein regionales, krisenfestes Netzwerk der Lebensmittelversorgung aufbauen, die Landschaft zum Blühen bringt und den Herausforderungen des Klimawandes und der sozialen Spaltung gerecht werden.

Damit Grundbesitzer*innen vor Ort sich über ihre besondere Verantwortung bei der Vergabe von Land bewusst werden, muss dieses Thema in die Öffentlichkeit getragen werden.

Wir möchten möglichst viele Städte und Gemeinden dazu bringen, das ihnen gehörende Land nach gemeinwohlorientierten Kriterien zu verpachten und haben dazu eine ausführliche Handreichung entwickelt.

Dies wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit für die nächsten Jahre sein.

Um den genannten Herausforderungen noch besser begegnen und die anstehenden Aufgaben umsetzen zu können, suchen wir eine*n

Agrarreferent*in (m/w/d)

in Vollzeit (40 h), ggf. auch in Teilzeit.

Konkrete Aufgabenbereiche:

  • gemeinschaftliche Entwicklung und Umsetzung einer Kampagnenstrategie zur gemeinwohlorientierten Verpachtung von Land öffentlicher Eigentümer*innen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremienarbeit in Behörden, Ämtern und Ministerien in den Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • Austausch mit Bäuerinnen und Bauern
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Beobachtung und Begleitung politischer Prozesse
  • Bündnisarbeit
  • Wahrnehmung der Geschäfte der Verbandsarbeit, Mitgliederbetreuung und -werbung
  • Enger Austausch bei der Umsetzung dieser Aufgaben mit den Bäuerinnen und Bauern im Landesvorstand

Wir erwarten:

  • Identifikation mit den Zielen der AbL
  • Landwirtschaftliches Fachwissen und Leidenschaft für die bäuerliche Landwirtschaft - Erfahrungen mit bäuerlicher Arbeit wären wünschenswert, können aber gerne auch im Laufe der Tätigkeit gesammelt werden
  • Lust auf die Gestaltung politischer Prozesse
  • Lust auf den Austausch sowohl mit Praktiker*innen, als auch mit politischen Entscheidungsträger*innen
  • Zusammenarbeit mit vielfältigen Partner*innen und in Netzwerken und Bündnissen
  • Neugier, Kompromissfähigkeit, Beharrlichkeit und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit und achtsame Kommunikation in internen Prozessen
  • Klare zielgruppenorientierte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Solider Umgang mit modernen Medien, Grundkenntnisse zu Social Media

Wir bieten:

  • Inhaltlich vielfältige Arbeitsbereiche
  • Flache Hierarchien und ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Mitarbeit in einem extrem engagierten Team
  • aktive Mitgestaltung der Arbeitsweise und gemeinschaftlicher Prozesse
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten und des Arbeitsortes

Die Stelle ist unbefristet, angestrebter Arbeitsbeginn ist der 01.10.2021.

Bewerbungen bitte möglichst per Mail (mitteldeutschland@abl-ev.de) bis zum 25.8.2021 an:

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland e.V.
z.Hd. Reiko Wöllert, Geschäftsführer

Zur Burgmühle 1
99869 Haina Gem. Nessetal

Telefon: 036254 / 78024
www.abl-mitteldeutschland.de

Wir bei Facebook
Wir bei Instagram

Für Anregungen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anforderungen: 
  • Landwirtschaftliches Fachwissen und Leidenschaft für die bäuerliche Landwirtschaft - Erfahrungen mit bäuerlicher Arbeit wären wünschenswert, können aber gerne auch im Laufe der Tätigkeit gesammelt werden
Bewerbungsschluss: 
25.08.2021
Einsatzort: 
Region: Leipzig / Dresden / Erfurt
Deutschland
Anbieter: 
Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft - Mitteldeutschland e.V.
Zur Burgmühle 1
99869 Haina
Deutschland
WWW: 
http://abl-mitteldeutschland.de/
Ansprechpartner/in: 
Reiko Wöllert
Telefon: 
036254 78024
Fax: 
036254 78017
E-Mail: 
mitteldeutschland@abl-ev.de
Online-Bewerbung: 
http://abl-mitteldeutschland.de/...Stellenausschreibung-Agrarreferent-in.pdf
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.07.2021


zurück nach oben