Zwei Technische Assistenzen (m/w/d)

Universität Würzburg

Beschreibung: 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Technische Assistenzen (m/w/d)

Die Ökologische Station Fabrikschleichach gehört zum Lehrstuhl Tierökologie und Tropenbiologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Die Station liegt mitten im Steigerwald ca. 60 km von Würzburg und ca. 20 km von Bamberg entfernt. Wir bieten internationalen Studierenden eine Ausbildung in Artenkenntnis, Feldmethoden und Waldökologie an.

In der Forschung fokussieren wir uns auf Landnutzungsgradienten, Biodiversität, Freilandexperimente und Mesokosmen und Ausbrüche von Borkenkäfern. Die Forschung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald und anderen Waldgebieten in ganz Deutschland.

Für die Betreuung eines Biodiversitätsmonitorings im Nationalpark Bayerischer Wald und eines Forschungsprojektes zur nachhaltigen Nutzung von Holz in Borkenkäferflächen, sowie weitere Tätigkeiten in verschiedenen Forschungsprojekten, suchen wir zwei  technische Assistenzen mit 50 und 70 – 80 % einer Vollzeitstelle (TV-L, m/w/d). Die Anstellungen erfolgen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Jahr 2022. Die Stellen sind entsprechend der Laufzeit der Projekte auf 3 bzw. 2 Jahre befristet und sind teilweise verlängerbar.

Unser Angebot: 

  • Gelegenheit, zur persönlichen Weiterbildung und selbständiger Arbeit
  • Flexible Arbeitszeiten und freie Zeiteinteilung

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und
fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie Lust auf die Mitarbeit in unserem Team haben, überzeugen Sie uns jetzt mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen, gerne als ein PDF-Dokument per E-Mail, unter Angabe eines möglichen Eintrittsdatums an station@biozentrum.uni-wuerzburg.de bis zum 10.12.2021.

  • Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Prof. Dr. Jörg Müller (+49 1624330248) oder PD Dr. Simon Thorn (+49 931 3183057).

Bitte übersenden Sie ausschließlich Kopien. Aus Kostengründen können die Bewerbungsunterlagen leider nicht zurückgeschickt werden. Sie werden zeitnah nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Sofern Sie einen Freiumschlag beifügen, werden Ihnen die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückgesandt.

Postadresse: Ökologische Station Fabrikschleichach, Glashüttenstr. 5, 96181 Rauhenebrach

Anforderungen: 

Folgende Kenntnisse eines Bewerbers / einer Bewerberin (m/w/d) sind in unserem Team vorteilhaft:

  • Ausbildung BTA o. Ä.
  • Praktische und theoretische mikrobiologische und molekularbiologische Kenntnisse (DNA-Extraktion, vor allem von Pilzen und Umweltproben, PCR, Vorbereitung von Proben für next generation sequencing, Kenntnisse zur bioinformatischen Auswertung), Bedienung von entsprechenden Laborgeräten.
  • Kenntnisse in der allgemeinen Chemie, vorschriftsmäßiger Umgang mit Gefahrstoffen, Säuren, Laugen und Lösungsmitteln.
  • Erfahrung bei der Erfassung von Tieren, Pflanzen und Pilzen im Freiland.
  • Praktische Erfahrung im Sortieren von Arthropodenproben und Kenntnisse auf Ordnungsniveau notwendig.
  • Organisation des Labors und Feldarbeit.
  • Führerschein der Klasse B.
  • Eigenverantwortliche Arbeit in Projekten.
  • Sehr wünschenswert sind, eine hohe Computeraffinität, gute Englischkenntnisse und der Wille zur Weiterbildung im Rahmen von Workshops und Kursen.
Bewerbungsschluss: 
10.12.2021
Anbieter: 
Universität Würzburg
Ökologische Station Fabrikschleichach
Glashüttenstr. 5
96181 Rauhenebrach
Deutschland
WWW: 
https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/station/startseite/
Ansprechpartner/in: 
Dr. Simon Thorn, Prof. Dr. Jörg Müller
Telefon: 
0931 3183057, 0162 4330248
Fax: 
0931 3183089
E-Mail: 
station@biozentrum.uni-wuerzburg.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.11.2021
zurück nach oben