Referent*in / Sprecher*in klima- und sozialverträgliche Mobilität (m/w/d)

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Beschreibung: 

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Unser Ziel ist, dass alle Menschen – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – flexibel und angenehm zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn unterwegs sein können oder mit Fahr­zeugen, die sich mehrere teilen. Die Mobilität der Menschen ist komfortabel, sicher und bezahlbar. Auf ein eigenes Auto ist niemand mehr angewiesen. Der Verkehr ist klimaverträglich, frei von gesundheitsschädlichen Abgasen und kostet nieman­den das Leben. Um diese Ziele zu erreichen, brauchen wir die Verkehrswende. Jetzt!

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in / Sprecher*in klima- und sozialverträgliche Mobilität (m/w/d)

Mit unserem Team setzen Sie sich für eine intelligente Mobilität ein, die kli­mafreundliche Verkehrsmittel im Wettbewerb stärkt und sozial gerecht ist. Als Sprecher*in für klima- und sozialverträgliche Mobilität sind Sie Expert*in auf diesem Gebiet und gehören zum politischen Zentrum des VCD. In einer flachen Hierarchie mit selbstorganisierten Teams erarbeiten Sie Konzepte, entwickeln Projekte und Veranstaltungen, Aufklärungskampagnen mit öffentlich wirksamen Aktionen.

Die Stelle umfasst 35 Wochenstunden (auch Teilzeit möglich), ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit dem Wunsch einer langfristigen Zusammenarbeit.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen die Kampagne „klima- und sozialverträgliche Mobilität“ fort, bearbeiten wirtschafts- und sozialpolitische Fragen zu Folge- und Umweltkosten des Verkehrs, Verkehrs-infrastruktur und Bundeshaushalt (Subventionen). Sie arbeiten mit Bündnispartner*innen, bauen das Netzwerk aus, gestalten und moderieren Dialogprozesse mit Akteur*innen der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verbände; Sie bieten politische Beratung mit einem
    guten Gespür für Themen, Situationen und Menschen
  • Sie erarbeiten und vertreten politische Positionen, identifizieren Themen, entwickeln im Team kreative Ideen für die zielgruppengerechte Aufbereitung in relevanten Medien von Print bis Social Media als auch für die Entwicklung politischer Projekte, Kampagnen und Aktionen sowie für Ihre Akquise von Drittmitteln
  • Sie beantworten Journalist*innenanfragen und stellen VCD-Positionen über Interviews und Statements, auch mit Social Media, überzeugend dar
  • Sie vernetzen sich als Dialogpartner*in im Verband und unterstützen die themenbezogene Lobby- und Pressearbeit für die politische Positionierung vor Ort
  • Sie unterstützen das Team darin, Arbeitsprozesse weiter zu entwickeln und Veränderungsprozesse zielgerichtet zu begleiten

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein Studium in den Bereichen Umwelt, Verkehr, Wirtschaft und Politik oder eine vergleichbare Qualifikation, haben Kenntnisse von Klimaschutzinstrumenten in Deutschland und der EU sowie Grundlagenkenntnisse der relevanten Steuern und Abgaben
  • Sie haben idealerweise Grundlagenkenntnisse der Struktur, der Finanzierung und der rechtlichen Grundlagen des Bahn- und öffentlichen Nahverkehrs sowie des Straßenverkehrs in Deutschland und der EU
  • Sie engagieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik, identifizieren sich mit unseren Aufgaben und Zielen, sind mit aktuellen verkehrs-, wirtschafts- und sozialpolitischen Entwicklungen vertraut, arbeiten sich schnell in neue Themen ein und können komplexe Sachverhalte auf allgemeinverständliche Aussagen konzentrieren
  • Sie haben idealerweise bereits Erfahrung in der Politikberatung und treten öffentlich und
    medial überzeugend auf
  • Sie sind neugierig, lernfähig, planungs- und konzeptionsstark, bringen neue Ideen ein, sind Menschen zugewandt und arbeiten team- und lösungsorientiert
  • Sie sammelten bereits Erfahrung in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld, können Diskurse motivierend und ergebnisorientiert moderieren und unterschiedliche Richtungen zu einer fachlichen Meinung zusammenbringen

Unser Angebot

  • Sie erhalten eine Position mit viel Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen durch Fortbildung und Medientraining weiter zu entwickeln
  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten, sympathischen und hilfsbereiten Team sowie mit engagierten Ehrenamtlichen in einer positiven und konstruktiven Arbeitsatmosphäre
    zusammen
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen in
    Berlin-Mitte mit der Möglichkeit von Homeoffice und bekommen einen Zuschuss zum
    ÖPNV-Ticket
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Gehaltsstruktur

Unser Bewerbungsverfahren

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei per E-Mail schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.

Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Bundesverband, Personal und Organisation
Wallstr. 58
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Inge Behrmann
E-Mail: 
inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.12.2021
zurück nach oben