Referent*in für Rechtsangelegenheiten in der Verbandsbeteiligung (m/w/d)

Landesbüro der Naturschutzverbände NRW

Beschreibung: 

Das Landesbüro der Naturschutzverbände NRW ist eine gemeinsame Einrichtung der anerkannten Naturschutzverbände Bund für Umwelt und Naturschutz NRW (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und Naturschutzbund Deutschland NRW (NABU).

Seit dem Jahr 1982 koordiniert das Landesbüro verbändeübergreifend die Mitwirkung der Naturschutzverbände in Nordrhein-Westfalen und bietet deren Mitgliedern Beratung und Unterstützung in allen Fragen rund um die Verbandsbeteiligung. Das Landesbüro ist zugleich zentraler Ansprechpartner für Behörden und Vorhabenträger*innen bei Vorhaben und Planungen mit Beteiligung der anerkannten Naturschutzverbände.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n

Referent*in für Rechtsangelegenheiten in der Verbandsbeteiligung (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben zählen die rechtliche Beratung in Planungs- und Zulassungsverfahren und die Koordination und Abfassung von Stellungnahmen zu Entwürfen von Gesetzen und untergesetzlichen Regelwerken. Sie arbeiten dabei in einem engagierten, interdisziplinären Team eng mit weiteren Jurist*innen und Fachkräften aus den Bereichen Landschafts- und Raumplanung, Biologie und Ökologie zusammen und pflegen den Kontakt zu den vielen ehrenamtlich Aktiven in der Verbandsbeteiligung.

Durch eine adressatengerechte Darstellung und Vermittlung umweltrechtlicher Entwicklungen (Publikationen, Vortragstätigkeit) sowie die Konzeption und Durchführung von Schulungsveranstaltungen tragen Sie zur Motivierung und Stärkung der Akteur*innen im Naturschutz bei.

Wir bieten eine auf 2 Jahre befristete Beschäftigung im Umfang einer 1/2-Stelle an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,  Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung und Optionen zu einer anteiligen Arbeit von Zuhause aus. Die Vergütung richtet sich nach TV-L Entgeltgruppe 13.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Angabe des möglichen Eintrittstermins bis zum 15.08.2022 an das

Landesbüro der Naturschutzverbände NRW
Ripshorster Str. 306
46117 Oberhausen

oder auf elektronischem Weg per E-Mail mit nur einer pdf-Datei als Anlage an:

info@lb-naturschutz-nrw.de;

  • als Ansprechpartner*innen stehen Frau von Kampen und Herr Stenzel zur Verfügung (Tel. 0208 880 59 0).

Datenschutzinformationen über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten finden Sie unter: https://www.lb-naturschutz-nrw.de/metanavi/impressum-nutzungsbedingungen-datenschutz.html

Anforderungen: 

Wir erwarten:

  • einen Abschluss als Volljurist*in mit öffentlich-rechtlichem Schwerpunkt verbunden mit dem größten Interesse an der Befassung mit umweltrechtlichen Sachverhalten,
  • die Fähigkeit und Neigung zu konzeptioneller und interdisziplinärer Teamarbeit sowie
  • ein hohes Engagement und Kooperationsfähigkeit.
Bewerbungsschluss: 
15.08.2022
Anbieter: 
Landesbüro der Naturschutzverbände NRW
Ripshorster Str. 306
46117 Oberhausen
Deutschland
WWW: 
https://www.lb-naturschutz-nrw.de/das-buero.html
Ansprechpartner/in: 
Martin Stenzel, Simone von Kampen
Telefon: 
0208 880590
E-Mail: 
info@lb-naturschutz-nrw.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.02.2022