Programmbereichsleitung (m/w/d) in der Abteilung Naturschutz mit dem Schwerpunkt „Große Beutegreifer“

EuroNatur Stiftung

Beschreibung: 

Wenn Sie nicht nur einen Job, sondern eine echte Aufgabe suchen, sind Sie bei uns richtig. Wir wollen ein Europa mit frei fließenden Flüssen, urwüchsigen Wäldern, vielfältigen Kulturlandschaften und dabei ausreichend Raum für wilde Tiere und ziehende Vögel. Deshalb engagieren wir uns für die Verbindung von Menschen und Natur in einem friedlichen Europa – über Grenzen hinweg.

Programmbereichsleitung (m/w/d) in der Abteilung Naturschutz mit dem Schwerpunkt „Große Beutegreifer“ in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Sie koordinieren den Programmbereich „Große Beutegreifer“ in der Abteilung Naturschutz und leiten selbstständig wissenschaftliche Naturschutzprojekte.
  • Sie entwickeln gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen Naturschutzprojekte und setzen diese mit Partnerorganisationen insbesondere im Süden und Osten Europas um. Dabei stehen Sie in regelmäßigem Austausch mit den Projektpartnern und stellen eine termin- und anforderungsgerechte Umsetzung der Projekte sicher und reisen auch zu Terminen ins europäische Ausland.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen sowie Partnerorganisationen neue Projektanträge und erschließen Finanzierungsmöglichkeiten für neue Naturschutzprojekte.
  • Sie unterstützen Mitarbeitende in der Lösung von schwierigen Sachfragen im Verantwortungsbereich.
  • Sie erstellen inhaltliche und finanzielle Projektnachweise termingerecht.
  • Sie entwickeln Konzepte und Strategien in den Bereichen Arten- und Naturschutz insbesondere in Südost- und Südwesteuropa.
  • Sie pflegen fachbezogene Kontakte und bauen gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen strategische und politische Allianzen auf.
  • Sie unterstützen die Kommunikationsmaßnahmen unserer Stiftung, indem Sie die Ergebnisse aus Ihrem Arbeitsbereich in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit wirkungsvoll aufbereiten.
Anforderungen: 
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im naturschutzfachlichen oder naturwissenschaftlichen Bereich.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Management komplexer Projekte im Naturschutz, vorzugsweise bringen Sie umfassende Erfahrungen im internationalen Naturschutz mit.
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Anleitung von Mitarbeitenden.
  • Sie verfügen über sehr gute und disziplinübergreifende Kenntnisse im Natur- und Umweltschutz, Detailkenntnisse zur Wildbiologie im Allgemeinen sowie zum Schutz und Management von großen Beutegreifern im Besonderen sind von Vorteil.
  • Sie bringen Erfahrungen in der Antragserstellung für die Akquise von Drittmitteln mit.
  • Sie verfügen über stil- und rechtschreibsichere Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie arbeiten zügig, strukturiert, eigenverantwortlich, termingerecht und teamorientiert und bringen Organisationsgeschick mit.
  • Sie sind flexibel genug, um regelmäßige Auslandstermine wahrzunehmen, und verfügen über interkulturelle Kompetenzen.
  • Sie haben Erfahrungen in den Bereichen Moderation und Gesprächsführung.
  • Sie treten sicher auf und sind in der Lage, die Anliegen der Organisation auch vor größerem Publikum zu präsentieren und zu vertreten.
Bewerbungsschluss: 
31.05.2022
Anbieter: 
EuroNatur Stiftung
Westendstraße 3
78315 Radolfzell/Bodensee
Deutschland
WWW: 
http://www.euronatur.org
Ansprechpartner/in: 
Frau Leonie Kraut, Herr Michael Fantinato
Telefon: 
0773292720
E-Mail: 
bewerbung@euronatur.org
Online-Bewerbung: 
https://www.euronatur.org/...ote/programmbereichsleitung-grosse-beutegreifer
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.04.2022