Mitarbeiter*in für die Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen

Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg

Beschreibung: 

Wir bieten in der Geschäftsstelle der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg in Potsdam ab 01.08.2022 eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung (40 h/Woche, Teilzeit möglich, Entgeltgruppe 11 TV-L) als

Mitarbeiter*in für die Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie hat u.a. den Zweck, Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft durchzuführen und zu fördern, den Aufbau von Flächen- und Maßnahmenpools für die Eingriffsregelung vorzunehmen oder zu unterstützen, Grundstücke, die für den Naturschutz, die Landschaftspflege oder die Erholung besonders geeignet sind zu erwerben, zu pachten oder dies durch andere geeignete Träger zu fördern und Öffentlichkeitsarbeit für den Naturschutz durchzuführen. Sie ist zudem Trägerin der Naturwacht, die in den 15 Großschutzgebieten des Landes tätig ist.

Aufgabengebiete

Ihr Aufgabengebiet im Fachbereich Stiftungsprojekte umfasst u.a. die Mitarbeit bei der Planung, Vergabe und Durchführung sowie Abrechnung von investiven Naturschutzmaßnahmen. Insbesondere beinhaltet dies:

  • Konzeption, Begleitung und Abnahme von Planungsleistungen zur Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes, zur Wiederherstellung von Amphibienhabitaten und zur strukturellen Aufwertung von genutzten Landschaften
  • Planung eigener Naturschutzmaßnahmen zur Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes, zur Wiederherstellung von Amphibienhabitaten und zur strukturellen Aufwertung von genutzten Landschaften
  • Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach UVgO und HOAI sowie für Bauleistungen nach VOB/A
  • Wahrnehmung der Bauherreneigenschaft und der Bauoberleitung bei Wasserbau- und weiteren Naturschutzmaßnahmen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium im Bereich Wasserwirtschaft oder Wasserbau, Landschaftsplanung, Landespflege, Landschaftsnutzung und Naturschutz mit Abschluss Bachelor, Master, Ingenieur*in oder ein vergleichbares Studium bzw. einschlägige Berufserfahrung
  • Mehrjährige, umfangreiche Erfahrungen bei der Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen, insbesondere mit wasserbaulichem Schwerpunkt
  • Erfahrung bei der eigenverantwortlichen Betreuung von Baustellen als Bauleiter*in in der Wahrnehmung der Bauherreneigenschaft oder bei der Bauüberwachung
  • Erfahrung bei der Mitarbeit in geförderten Projekten
  • solide Kenntnisse im Vergaberecht (UVgO, VOB/A, HOAI)
  • Nutzerkenntnisse im Umgang mit CAD-Software sowie GIS (QGIS, ArcGIS)
  • Organisationsvermögen, Gründlichkeit und Zuverlässigkeit sowie Teamfähigkeit
  • Souveränität sowie ein handlungs- und lösungsorientiertes Auftreten in Konfliktsituationen
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Interesse an der Arbeit an Naturschutzthemen
  • Führerschein der Klasse B mit der Bereitschaft für regelmäßige Dienstreisen

Wir bieten Ihnen

  • vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Arbeitsgebiete im aktiven Natur- und Umweltschutz
  • einen sicheren Arbeitsplatz und eine wertschätzende Stiftungskultur
  • eine ausgewogene Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitmöglichkeit und mobiles Arbeiten bzw. Home-Office
  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • ein individuelles und strukturiertes Einarbeitungskonzept unter Einbeziehung Ihrer Erfahrung und Qualifikation
  • Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen sowie Teilnahme an internen Arbeitsgruppen
  • Möglichkeit der Nutzung eines Dienstwagens
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie eigene Mitarbeiterparkplätze
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder, bei Vorliegen der Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L sowie einer tarifliche Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr sowie zusätzlich arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember
  • eine betrieblich unterstützte Altersvorsorge (VBL)

Unser Bewerbungsverfahren

Die Vielfalt unserer Mitarbeiter*innen (m/w/d) ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen (m/w/d) und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Alter und Religion. 

Bewerber*innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Informationen zu unserer Stiftung können Sie unserer Website www.naturschutzfonds.de entnehmen. Konkrete Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gern Herr Florian Grübler (Leiter Stiftungsprojekte), Telefon: 0331-97164-870.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 12.06.2022 per E- Mail (in einer pdf-Datei, max. 20 MB) unter Angabe der Kennziffer 2022-07-SP an: bewerbungen@naturschutzfonds.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anbieter: 
Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 18-19
14473 Potsdam
Deutschland
WWW: 
https://www.naturschutzfonds.de
Ansprechpartner/in: 
Florian Grübler
E-Mail: 
bewerbungen@naturschutzfonds.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.04.2022