Technische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Beschreibung: 

Wir suchen ab sofort und vorerst befristet bis zum Dezember 2023 mit einem Stellenumfang von 100% am Standort in Müncheberg eine/n 

Technische(n) Mitarbeiter(in) (m/w/d)

Die Stelle wird im Rahmen eines vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) geförderten Projektes zur Forschung an der einheimischen Stechmückenfauna verfügbar.

Schwerpunkt des Projektes sind grundlegende Arbeiten, mit denen eine Erweiterung des Wissens zur Ökologie von Stechmückenarten in Deutschland und ihrer Bindung an Habitatstrukturen erfolgen soll. Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem entomologischen Labor des Friedrich-Loeffler-Instituts, Greifswald – Insel Riems, durchgeführt. Arbeitsort wird Müncheberg sein.

Ihre Aufgaben:

  • Sammlung von Stechmücken im Freiland, inkl. Lebendmaterial zum Aufbau von Zuchten
  • morphologische Bestimmung von Stechmückenarten
  • Asservierung von Stechmücken und Pflege einer Trockensammlung
  • Zuarbeiten zur wissenschaftlichen Datenanalyse
  • Datensicherung und Datenbankeinpflege in einer Datenbank
  • Datenextraktion und Auswertung von Daten
  • Kommunikation mit Projektteilnehmern
  • allgemeines Labormanagement

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis zur EG 8 (inklusive Jahressonderzahlung)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • jährliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 51-2022 bis zum 31.05.2022 an:

Bewerbungen@zalf.de.

  • Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Doreen Werner, Tel. 033432/82-363, zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx

Anforderungen: 

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Ausbildung als biologisch-technische/r Assistent/in oder Biolaborant/in oder ähnlicher Richtungen oder Erfahrungen.
  • Kenntnisse grundlegender biologischer Methoden und Interesse am Umgang mit Insekten, sowie an gelegentlicher Freilandarbeit werden vorausgesetzt.
  • Arbeitserfahrungen mit entomofaunistischen Methoden, zoologischer Geländearbeit, epidemiologischen Methoden, systematischer Literatur- und Datenrecherche, Geoinformationssystemen, Statistik und GIS sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis und Reisebereitschaft sind erforderlich
  • Team- und Organisationsfähigkeit
Bewerbungsschluss: 
31.05.2022
Anbieter: 
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Deutschland
WWW: 
http://www.zalf.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Doreen Werner
Telefon: 
033432 82-363
E-Mail: 
Bewerbungen@zalf.de
Sonstiges: 
51-2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.04.2022