Biologin / Biologe (w/m/d)

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Beschreibung: 

Bei der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg in Karlsruhe ist in der Abteilung 2 – Nachhaltigkeit und Naturschutz – die Stelle einer / eines

„Biologin / Biologen“ (w/m/d)

im Referat 25 „Artenschutz, Landschaftsplanung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.01.2027 zu besetzen.

Das Referat beschäftigt sich unter anderem mit der Konzeption und der Umsetzung des Arten- und Biotopschutzprogramms des Landes. Weiterer Schwerpunkt ist die Umsetzung internationaler Naturschutzübereinkommen, insbesondere der FFH- und Vogelschutz-Richtlinien sowie der Verordnung zu invasiven Arten, einschließlich Managementplanung, Monitoring und Berichtspflichten zur Umsetzung. Auch konzeptionelle Aufgaben zur Landschaftsplanung und zur Umsetzung der Eingriffsregelung gehören zu den Aufgaben des Referats.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitwirkung beim Arten- und Biotopschutzprogramm nach § 39 NatSchG BW,
  • Aufgaben zur Umsetzung der EU-Verordnung 1143/2014 zu invasiven Tier- und Pflanzenarten (IAS-VO), wie Aufbau eines Überwachungssystems, Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 40f BNatSchG und Berichtspflicht,
  • Mitarbeit bei der Koordination der Monitoring-Programme und der Erstellung des Berichts im Rahmen der Berichtspflicht für die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie,
  • fachliche Koordination und Weiterentwicklung der IuK-Anwendungen im Bereich Artenschutz und Artenmonitoring,
  • Erstellung von Beiträgen zur Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere im Zusammenhang mit der Initiative „Aktiv für die biologische Vielfalt“.
Anforderungen: 

Ihr Profil:

Wir setzen voraus:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule) der Fachrichtung Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung. (Der Nachweis für die Akkreditierung für den Zugang zum höheren Dienst ist von der Bewerberin/vom Bewerber zu führen. Die Anerkennung der Gleichwertigkeit/Vergleichbarkeit von ausländischen Hochschulabschlüssen ist ebenfalls von der Bewerberin/vom Bewerber vorzulegen.)
  • sehr gute Kenntnisse auf den Gebieten Ökologie und Naturschutzbiologie,
  • Erfahrungen bei der Bestandserfassung von in Baden-Württemberg vorkommenden Arten, insbesondere der in den Anhängen der FFH-Richtlinie und der EU-Verordnung 1143/2014 aufgeführten Arten,
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken (z. B. Access), Webanwendungen und geo-graphischen Informationssystemen (ArcGIS),
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • umfassende Organisationskompetenz.

Wir erwarten:

  • Fähigkeit zu selbstständigem, ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten,
  • Fähigkeit zum konstruktiven Umgang mit Zielkonflikten,
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Identifikation mit den gestellten Aufgaben,
  • gute Englischkenntnisse,
  • Kenntnisse der relevanten Gesetze, Richtlinien und Verfahren.

Unser Angebot:

  • Vergütung nach E 13 TV-L,
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet,
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team,
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle,
  • für Beschäftigte eine Betriebliche Altersversorgung (VBL),
  • Zuschuss zum JobTicket BW.

Weitere Vorteile einer Beschäftigung bei der LUBW und allgemeine Informationen zu unseren Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Karriere-Website.

Die Befristung dieser Stelle beruht auf § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entspre-chender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 27.05.2022 unter Angabe der Ordnungsziffer – OZ 14/2022 an die

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg, Abteilung 1, Griesbachstraße 1, 76185 Karlsruhe

oder per Mail ausschließlich an:

Bewerbungen@lubw.bwl.de

(bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 5 MB).

  • Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Behm (Tel. 0721/5600-1453) und
  • für Fragen zum Besetzungsverfahren Frau Henke (Tel. 0721/5600-1574) gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.
 

Bewerbungsschluss: 
27.05.2022
Anbieter: 
Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
Griesbachstraße 1
76185 Karlsruhe
Deutschland
WWW: 
https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/lubw
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Frau Behm; zum Verfahren: Frau Henke
Telefon: 
0721 5600-1453; -1574
E-Mail: 
bewerbungen@lubw.bwl.de
Sonstiges: 
OZ 14/2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.04.2022