Referent*in (m/wd) Zukunftsgipfel Klima-Engagement / Fachdiskurse - 80%

BBE Geschäftsstelle gGmbH

Beschreibung: 

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von derzeit 286 Organisationen und Institutionen aus Bürgergesellschaft, Staat, Wissenschaft und Wirtschaft.

Ziel des Netzwerks ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen. Das BBE versteht sich als Wissens- und Kompetenzplattform sowie politische*r Impulsgeber*in für vielfältige Belange der Zivilgesellschaft. Die BBE Geschäftsstelle gGmbH ist die Trägerin der Projekte und der Geschäftsstelle des Netzwerks.

Für das

»Rahmenprogramm zivilgesellschaftliches Engagement für Klimaschutz«

des BBE, gefördert durch die Stiftung Mercator, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referenten*in Zukunftsgipfel Klima-Engagement / Fachdiskurse (80%).

Im Rahmenprogramm ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ wollen wir von Seiten des BBE unterstützen, vernetzen, den Fachaustausch befördern und politische Impulse setzen. Wir bieten ein Forum für den Diskurs, für die Entwicklung neuer Ideen und die intensive, gerne sektorenübergreifende Zusammenarbeit zugunsten der Verankerung und Beförderung von Klimaschutz-Zielen in der breiteren (Zivil-) Gesellschaft. Unser Ziel: Gesellschaftlichen Wandel ermöglichen und voranbringen.

Das Team des Programmbüros im BBE stößt Netzwerkbildungs- und -entwicklungsprozesse an. Wir schaffen Raum für die Auseinandersetzung mit Wegen und Konzepten und für konkretes Handeln. Ein Inkubator befördert die Entwicklung neuer Ideen und Umsetzungsszenarien. Alle zwei Jahre veranstalten wir den Zukunftsgipfel Klima-Engagement mit fachlicher und politischer Strahlkraft. Programminhalte und Aktivitäten werden in einen öffentlichkeitswirksamen Rahmen gesetzt.

Dafür suchen wir Sie!

Als Referent*in Zukunftsgipfel bringen Sie Gestaltungswillen, Fachexpertise und Erfahrung im Veranstaltungsmanagement mit. Sie bringen gerne Menschen zusammen und können Inhalte gewinnend und öffentlichkeitswirksam umsetzen und kommunizieren.

Tätigkeitsfelder Referent*in Zukunftsgipfel:

  • Konzeption, Durchführung und Nachbereitung des Zukunftsgipfels
  • Entwicklung und Durchführung geeigneter Formate für Wissenstransfer, Fachaustausch, Peer Learning und Vernetzung
  • Begleitung und Weiterentwicklung der Fachdiskurse im Netzwerk und darüber hinaus
  • Aufbau und Etablierung sowie Pflege eines Multi-Stakeholder-Netzwerks
  • Begleitung von Kooperationen und Partnerschaften
  • Dokumentation und redaktionelle Arbeit an Print- und Webprodukten gemeinsam mit dem Programmbüro-Team
  • Evaluierung der Ergebnisse, inhaltliche Auswertung und Dokumentation in Teamarbeit

Ihr Profil:

Wir wünschen uns eine*n Kolleg*in mit abgeschlossenem Hochschulstudium und beruflichen Vorerfahrungen in gemeinnützigen Organisationen/ in der Netzwerkarbeit. Wichtig sind uns sehr gute Kenntnisse über Themen und Entwicklungen im Bereich des zivilgesellschaftlichen Engagements für Klimaschutz.

Idealer Weise sind Sie mit Engagementförderung und –politik sowie dem aktuellen klimapolitischen Diskurs vertraut.

Sie verfügen über sehr gute Erfahrungen in der Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung diverser analoger sowie digitaler Formate und im Veranstaltungsmanagement und über ein sehr gutes Kommunikationsvermögen gegenüber Kooperationspartner*innen und Stakeholder*innen.

Wir bieten:

  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • ein Beschäftigungsverhältnis in Anlehnung an den TVöD Bund
  • flexible Arbeitszeiten, einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • ein Arbeitsumfeld, das die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt.

Im BBE sind Sie Teammitglied des Programmbüros “Engagiert für Klimaschutz” und Teil des Teams im Bereich Netzwerkbetreuung und -entwicklung. Der Arbeitsort ist Berlin. Die Vergütung erfolgt unter Beachtung der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD/Bund mit den üblichen Sozialleistungen in Anlehnung an die Leistungen des öffentlichen Dienstes. Die Stelle ist befristet bis zum 31. März 2025.

Die BBE Geschäftsstelle gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail - bitte in einem Gesamtdokument als PDF - an die

BBE Geschäftsstelle gGmbH, Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin

unter: lilian.schwalb@b-b-e.de

Vorstellungsgespräche finden so zeitnah wie möglich statt, zunächst im Rahmen von Videokonferenzen. Bitte bewerben Sie sich laufend, spätestens bis zum 2. Juni 2022.

  • Bei Rückfragen können Sie sich an die Leiterin des Arbeitsbereiches und Mitglied der Geschäftsführung Frau Dr. Lilian Schwalb unter 030 62980-217 bzw. unter lilian.schwalb@b-b-e.de wenden.

Weitere Informationen finden Sie auf der BBE-Website unter https://www.b-b-e.de oder unter https://engagiert-fuer-klimaschutz.de/
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsschluss: 
02.06.2022
Anbieter: 
BBE Geschäftsstelle gGmbH
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.b-b-e.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Lilian Schwalb
Telefon: 
030 62980-217
E-Mail: 
lilian.schwalb@b-b-e.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.05.2022