Forstwirt*in (m/w/d) - Nationalparkforstamt Eifel

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Forstwirtin / Forstwirt (m/w/d)

- Nationalparkforstamt Eifel -

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut mit 16 in der Fläche zuständigen Forstämtern als Dienstleister privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet rund 120.000 Hektar landeseigenen Wald. Er ist auch für die hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz in Nordrhein-Westfalen zuständig. Darüber hinaus nimmt der Landesbetrieb die Verwaltung des Nationalparks Eifel wahr.

Das Nationalparkforstamt Eifel verwaltet den 2004 gegründeten Nationalpark Eifel. Es nimmt vielfältige Aufgaben in der Unterhaltung und Weiterentwicklung des Schutzgebietes, der wissenschaftlichen Betreuung und der Umweltbildung wahr.

Dazu gehören die Konzeption, Organisation und Durchführung eines breiten Umweltbildungsangebotes für jährlich bis zu 20.000 Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren sowie die ansprechend gestaltete, kompetente Information der Bevölkerung zum Nationalpark auf Messen und regionalen Veranstaltungen.

Weitere Informationen zum Nationalpark Eifel finden Sie im Internet unter www.nationalpark-eifel.de.

Das Einsatzgebiet erstreckt sich im Rahmen einer teamorientierten Aufgabenerledigung bezirksübergreifend auf den gesamten Nationalparkbereich. Als Stammbezirk ist der Nationalparkbezirk Hetzingen/Gemünd für die Koordination des Forstwirteinsatzes zuständig..

Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung der praktischen Forstwirttätigkeiten gemäß Protokollerklärung Nr. 2 zu § 1 Absatz 1 TV-L-Forst mit dem Schwerpunkt der technischen Produktion, vor allem aber im Bereich der Verkehrssicherung
  • Einzelfallweise Unterstützung im Forstbetriebsdienst (i. d. R. Vorbereitung von Beständen für Holzerntemaßnahmen – Auszeichnen, Kluppen, Einweisung und Kontrolle von forstlichen Unternehmen)
  • Praktische Unterstützung bei Untersuchungsvorhaben und Versuchen im Nationalpark
  • Überwachung von geschützten Tieren und Pflanzen (Monitoring)
  • Gebietsüberwachung
  • Repräsentative Tätigkeiten zur Vermittlung der Nationalparkidee und –ziele
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Wildbestandsregulierung

Auswahlverfahren:

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das sich anschließende Auswahlverfahren beinhaltet ein strukturiertes Interview.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30).

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung möglichst in einem pdf-Dokument mit max. 12 MB übersandt wird und dass cloud-gestützte Bewerbungen oder solche, die komprimierte Dateien enthalten, aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden können.

Anforderungen: 

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  •  Erfolgreich absolvierte Prüfung zur Forstwirtin /  zum Forstwirt
  • absolvierter Grund- und Aufbaulehrgang Seilklettertechnik (SKT A und B) wünschenswert

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Hohe Belastbarkeit
  • Ständige Fortbildungsbereitschaft
  • Fahrerlaubnisklasse B

Die Ausschreibung richtet sich an Forstwirtinnen und Forstwirte, die bisher noch nicht beim Land NRW beschäftigt waren.

Bewerbungsschluss: 
19.05.2022
Einsatzort: 
53937 Schleiden
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Nationalparkforstamt Eifel
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
zum Verfahren: Jörg Bölsche; fachlich: Florian Krumpen
Telefon: 
0251 91797-126; 02444 9510-64
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
NPFA, FW Verkehrssicherung
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.05.2022