Sachgebietsleitung "Pflege Grüne Infrastruktur West" (m/w/d)

Regionalverband Ruhr

Beschreibung: 

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht.

Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.

Mehr Informationen zu den Aufgaben und Zielen des RVR finden Sie unter www.rvr.ruhr. Informationen zu beruflichen Aspekten sind unter www.karriere.rvr.ruhr abrufbar.

Wir suchen für unsere eigenbetriebsähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün eine

Sachgebietsleitung „Pflege Grüne Infrastruktur West“ (m/w/d)

Referenznummer: 553/22

Zu den Aufgaben der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung RVR Ruhr Grün gehört es, Wald- und Freiflächen im Ruhrgebiet mit einem Umfang von rund 19.000 ha zu sichern, aufzuwerten und zu pflegen und mit strukturverbessernden Maßnahmen die Stadtlandschaft des industriegeprägten Ballungsraums zu verändern. Nähere Informationen zu unserem Einsatz für verschiedene Lebensräume finden Sie hier.

Aufgabengebiet:

  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht der direkt zugeordneten Beschäftigten
  • Entwicklung und Umsetzung von Zielvorgaben, Konzepten und Leitlinien für die Aufgabenerfüllung des Sachgebietes
  • Überwachung der Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen
  • Management der Pflege-, Unterhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen auf RVR- Flächen, einschl. der Erstellung von Pflegekonzepten, jährlichen Pflegeplänen und Dokumentationen der erbrachten Pflege-, Unterhaltungs- und Entwicklungsaufwendungen
  • Vergabemanagement und Rechnungsabwicklung
  • Wahrnehmung des dezentralen Beobachtungs- und Wächterprinzips für den Bereich West
  • Dezentrale, standortbezogene Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Übernahme der Bauherrenfunktion zur Steuerung und Lenkung beauftragter Büros und Firmen
Anforderungen: 

Unsere Erwartungen an Ihre Person:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ FH-Diplom) der Fachrichtungen Landschaftsarchitektur (Dipl.-Ing.), Landschaftsbau, Landschaftsbau und -management, Landschaftsbau und Grünflächenmanagement oder Landschaftsentwicklung sowie vergleichbare Abschlüsse in Verbindung mit einer mehrjährigen praktischen Berufserfahrung in der Pflege und Unterhaltung grüner Infrastruktur.
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich Projektmanagement und Förderprojekte
  • Kenntnisse im Bereich Vergaben (VgV; VOB, UVgO)
  • Kenntnisse in der Haushalts- und Finanzplanung
  • Kenntnisse im Bereich einschlägiger Gesetzesgrundlagen (BNatSchG, LNatSchG NRW, LFoG NRW, Artenschutzrichtlinien, WHG, LWG NRW, BBodSchG, etc.)
  • Kenntnisse im Bereich AVA und QGIS
  • Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE

Wir bieten Ihnen:

  • Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Entlohnung nach TVöD, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung
  • Mitarbeiterparkplätze, ÖPNV-Ticket
  • Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Teilzeitmöglichkeiten, Betriebs-KITA
  • Gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • Chancengleiches und tolerantes Miteinander
  • Ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

  • Vertragsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vertragsdauer: Unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit (39 Wochenstunden)
  • Eingruppierung: Je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur  Entgeltgruppe E 11 TVöD (VKA)
  • Dienstort: Essen

Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird ein Assessment-Center zur Beurteilung der Eignung durchgeführt.

Rechtliche Hinweise:

Der RVR strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern sichergestellt werden kann, dass das volle Stundenvolumen abgedeckt wird und die notwendige zeitliche Flexibilität gegeben ist.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 08.06.2022. 

Kontakt:

  • Fachliche Informationen:

  • Informationen zum Auswahlverfahren:

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerbungsportal über den nachfolgenden Link:

JETZT BEWERBEN

Bewerbungsschluss: 
08.06.2022
Anbieter: 
Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen
Deutschland
WWW: 
http://www.rvr.ruhr
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Hennenberg; zum Verfahren: Frau Brzyk
Telefon: 
0201 2069-732; -385
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5172.de.umantis.com/...cies/643/Description/1/Default?
Sonstiges: 
553/22
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.05.2022