Forstwirt (m/w/d)

Nationalparkverwaltung Harz

Beschreibung: 

In der Nationalparkverwaltung Harz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz eines

Forstwirtes (m/w/d)

zu besetzen.

Je nach persönlicher Voraussetzung ist eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 6 TV-L-Forst möglich.

Die Nationalparkverwaltung Harz mit Sitz in Wernigerode wurde von den Ländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt als gemeinsame Behörde beider Länder eingerichtet. Sie ist zuständig für das Gebiet des Nationalparks „Harz (Niedersachsen)“ und das Gebiet des Nationalparks „Harz (Sachsen-Anhalt)“.

Der Nationalpark Harz ist ein Schutzgebiet von internationaler Bedeutung, in dem der Ablauf der natürlichen Prozesse vorrangiges Schutzziel ist. Waldentwicklung, Forschung, naturkundliche Bildung, Naturerleben und Erholung sind weitere Aufgaben.

Der Arbeitsplatz wird im Wesentlichen in einer Försterei der Nationalparkverwaltung Harz im Gebiet von Sachsen-Anhalt wahrzunehmen sein.

Der Arbeitsplatz beinhaltet nahezu sämtliche Aufgaben aus dem Spektrum einer allgemein üblichen Forstwirttätigkeit wie z.B. Bestandsbegründung (Initialpflanzungen, Laubholz-Freistellungen), Waldschutz mit Schwerpunkt Schutz gegen Wild, Holzernte, Natur- und Landschaftspflege.

Weiterhin prägen nationalparkspezifische Aufgaben das Tätigkeitsbild, wie z.B. Verkehrssicherungsmaßnahmen und Besucherlenkungsmaßnahmen, Bau von Einrichtungen zur Besucherlenkung, technische Assistenz beim wissenschaftlichem Monitoring und Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit. Erfahrungen in diesen Bereichen sind wünschenswert.

Anforderungen: 

Voraussetzung für die Wahrnehmung des Arbeitsplatzes ist der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung zum Forstwirt/in.

Zusätzliche Berufsabschlüsse in anderen Bereichen, z.B. Tischler/in, Elektriker/in sind von Vorteil.

Aufgrund der Schwere der auszuübenden Tätigkeiten wird eine volle körperliche Eignung vorausgesetzt.

Darüber hinaus werden erwartet:

  • Kooperations- und Teamfähigkeit,
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise,
  • Organisationsfähigkeit,
  • Fahrerlaubnis mindestens der Führerscheinklasse B, wünschenswert ist die Klasse BE sowie weitere Qualifikationen wie z.B. LKW-Führerschein oder Erfahrungen bzw. Befähigungen im Gala-Bereich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber oder ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Bewerbungsschluss: 
10.06.2022
Einsatzort: 
38855 Wernigerode, Sachsen-Anhaltische Nationalpark-Fläche
Deutschland
Anbieter: 
Nationalparkverwaltung Harz
Lindenallee 35
38855 Wernigerode
Deutschland
WWW: 
http://www.nationalpark-harz.de
Ansprechpartner/in: 
Anja Gratias
Telefon: 
03943 2204-34, 05582 9189-15 oder 0151 46180523
E-Mail: 
anja.gratias@npharz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2022