Projektmanager (gn) Nachhaltige Lieferketten

Global Nature Fund

Beschreibung: 

Die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) sucht für den Standort Bonn
 

einen qualifizierten Projektmanager (gn)

Nachhaltige Lieferketten

(Kennziffer der Stellenausschreibung: #22009#)

Der GNF ist eine gemeinnützige Stiftung für Umwelt und Natur. Wir führen unter anderem Projekte und Kooperationen zur Förderung eines nachhaltigen Wirtschaftens durch.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützung unseres Teams im Bereich des Projektmanagements.

Ihre Aufgaben

Im Projekt ELAN – Entwaldungsfreien Lieferketten beschäftigen Sie sich mit der Fragestellung, wie Unternehmen ihre Lieferketten entwaldungsfrei gestalten können. Dazu werden bereits bestehende Ansätze und geeignete Instrumente, wie Monitoring-Tools oder Zertifizierungen untersucht und Empfehlungen für notwendige Schritte in einem Online-Atlas dargestellt. Sie werden für die Recherche sowie interne und externe Kommunikation für zwei sogenannte Risikorohstoffe zuständig sein. Darüber hinaus werden Sie im Team die Entwicklung der geplanten Online-Informationsplattform vorbereiten und vorantreiben. Regelmäßiger Austausch mit Expert*innen und Unternehmen und die Teilnahme an Fachveranstaltungen sind Teil Ihrer Tätigkeit.

Sie sind eingebunden in den Bereich Unternehmen und Biologische Vielfalt des GNF und arbeiten mit an der Erweiterung und Vertiefung von Kompetenzen im Bereich Wald- und Biodiversitätsschutz. Das Erarbeiten von neuen Projektideen und die Einreichung von Förderanträgen bieten die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte in der zukünftigen Arbeit des GNF zu setzen.

Im Projekt ist eine Beschäftigung in Teil- oder Vollzeit (30-40 Wochenstunden) vorgesehen. Die Stelle ist zunächst bis 30. Juni 2023 befristet. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wird angestrebt. Arbeitsort ist die GNF-Geschäftsstelle in Bonn.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit in einer dynamisch wachsenden Organisation, die sich durch Initiierung, Planung und Durchführung weltweiter Projekte auszeichnet. Sie sind Teil eines kollegial arbeitenden Teams, das flexibel und effizient an langfristigen und globalen Projekten arbeitet und Mittel hierfür akquiriert. Dafür erwartet Sie eine leistungsorientierte Bezahlung, die sich nach Qualifikation und Erfahrung richtet, sowie abwechslungsreiche Aufgaben und ein angenehmes Arbeitsklima an einem attraktiven Arbeitsort.

Mehr zu unseren Aktivitäten finden Sie im Internet: www.globalnature.org

Sie erhalten:

  • eine leistungsgerechte Bezahlung, die sich an Qualifikation und Erfahrung orientiert;
  • ein 13. Monatsgehalt;
  • einen Fahrkostenzuschuss zum ÖPNV;
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Andrea Reuter (reuter@globalnature.org).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf, Zeugnissen und der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss am 31. Mai 2022.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen ausschließlich per E-Mail und unter Angabe der obigen Kennziffer #22009# im Betreff an bewerbung@globalnature.org (Bitte die Kennziffer inklusive der beiden Raute-Zeichen angeben).

Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.

Anforderungen: 
  • Sie haben einen Hochschulabschluss im Bereich Wirtschafts-, Umwelt-, Agrar- oder Forstwissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung;
  • Wünschenswert sind fachliche Vorkenntnisse zu Agrarproduktion und Warenströmen, Lieferkettengesetze, Entwaldungs- und Traceability Tools, Zertifizierungen und Standards;
  • Erfahrung in der Beratung von bzw. der Arbeit für und mit Unternehmen der Agrar- und Lebensmittelbranche sind ein Plus.
  • Sie verfügen bereits über Berufserfahrung in der Durchführung von komplexen Projekten mit verschiedenen Akteuren auf nationaler und internationaler Ebene;
  • Sie haben gute Präsentationsfähigkeiten und ein sicheres Auftreten bei Veranstaltungen mit Akteuren aus verschiedenen Bereichen, insbesondere Wirtschaftsunternehmen;
  • Sie verfügen über nachgewiesene Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen und der Durchführung von Schulungen und Workshops;
  • Ihre Englischkenntnisse sind verhandlungssicher;
  • Sie können sich mit der Arbeit eines Umweltverbandes identifizieren und verfügen bereits über Erfahrung in der Projektmittelakquise.
Bewerbungsschluss: 
31.05.2022
Anbieter: 
Global Nature Fund
Unternehmen & Biodiversität
Kaiser-Friedrich-Str. 11
53113 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.globalnature.org
Ansprechpartner/in: 
Andrea Reuter
Telefon: 
+49 228 184 86 94 14
E-Mail: 
reuter@globalnature.org
Sonstiges: 
#22009#
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.05.2022