Forschungskoordinator / Forschungskoordinatorin (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Beschreibung: 

Der Wissenschaftliche Direktor des ZALF sucht, zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive, zum frühstmöglichen Zeitpunkt am Standort in Müncheberg eine/n   

Forschungskoordinator / Forschungskoordinatorin (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und organisatorische Unterstützung des Wissenschaftlichen Direktors in Angelegenheiten der Wissenschafts- und Forschungspolitik
  • Unterstützung des Wissenschaftlichen Direktors bei der Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien und Beiräten mit Forschungsfokus; eigenverantwortliche inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Terminen, Präsentationen, fallbezogen Vertretung des Wissenschaftlichen Direktors in Gremien, Arbeitskreisen und Projektgruppen
  • recherchieren und erstellen von thematischen Dokumenten und Präsentationen auf sehr hohem Niveau
  • Organisation von Netzwerkaktivitäten mit inter-/nationalen Partnern und ZALF-Wissenschaftler:innen
  • Mitarbeit bei und Koordination von strategischen Initiativen wie auch übergreifenden Zentren oder Insitutserweiterungen im Verantwortungsbereich des Wissenschaftlichen Direktors
  • Koordination der Beteiligung von ZALF-Wissenschaftler:innen in relevanten Initiativen
  • verfassen von Strategiepapieren und Stellungnahmen gegenüber nationalen und internationalen Einrichtungen, fallbezogen eigenständig oder in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Direktor, ZALF Wissenschaftler:innen oder Referent:innen
  • strategische Begleitung von Berufungsverfahren und anderen Rekrutierungsmaßnahmen
  • Koordination der Entwicklung der Forschungs- und Institutsstrategie mit Fokus auf externe Trends und Entwicklungen
  • Mitarbeit bei Dokumentations- und Berichtsaufgaben im Geschäftsbereich des Wissenschaftlichen Direktors im beschriebenen Aufgabenkontext

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • attraktive und krisensichere Vergütung gemäß Tarifvertrag der Länder TV-L bis zu E14  (inklusive Jahressonderzahlung, Mobiles Arbeiten, familienfreundliche Personalführung, Weiterbildungen)
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VB-L)
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zertifiziert durch das Audit berufundfamilie
  • Unterstützung für fachliche und überfachliche Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung
  • Klimabewusste Organisationpraxis (Einkauf, Fuhrpark, Energiemanagement) zertifiziert nach EMAS
  • naturnahes, sinnstiftendes Arbeiten vor den Toren Berlins

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Möglichkeit einer Weiterentwicklung der Stelle durch Übernahme größerer Verantwortungsbereiche ist in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation und der Entwicklung des ZALF gegeben.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar und Word-Dokumente können nicht verarbeitet und somit nicht berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 59-2022 bis zum 10. Juli 2022 an:

Bewerbungen@zalf.de.

  • Bei Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Frank Ewert, Tel. 033432/82-200, wiss.direktor@zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx

Anforderungen: 

Ihre Qualifikation:

  • Hochschulabschluss, bevorzugt Promotion, auf einem wissenschaftlichen Gebiet mit deutlichem Bezug zur Forschung des ZALF
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich konzeptioneller und strategischer Arbeit im Wissenschafts­management in einer Forschungsorganisation oder Hochschulverwaltung
  • sehr gutes Verständnis des nationalen, europäischen und internationalen Wissenschaftssystems, der Wissenschafts- und Forschungspolitik und der für das ZALF relevanten Forschungsprogramme und Akteure, bevorzugt mit Fokus auf den Bereich der Agrar- und Umweltwissenschaften
  • nachgewiesene Erfahrungen im Verfassen von Stellungnahmen und Strategiedokumenten
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Mitarbeit in Gremien und Arbeitskreisen mit Leitungsebenen aus Wissenschaftsorganisationen sowie politischen Akteuren und Akteuren aus der Wirtschaft, Erfahrungen in Gremienleitung sind von Vorteil
  • Fähigkeit zum schnellen Einarbeiten in komplexe Sachverhalte und zum zielführenden Gestalten in komplexen Situationen
  • sehr gute, stilsichere mündliche und schriftliche Kommuniktionsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • Moderations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • organisierter, strukturierter, leistungsorientierter und selbstständiger Arbeitsstil
Bewerbungsschluss: 
10.07.2022
Anbieter: 
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Deutschland
WWW: 
http://www.zalf.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Prof. Dr. Frank Ewert
Telefon: 
033432 82-200
E-Mail: 
Bewerbungen@zalf.de
Sonstiges: 
59-2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.05.2022