Koordinator (m/w/d) für das Projekt „Umsetzung Streuobstpakt Bayern“

Regierung von Schwaben

Beschreibung: 

Die Regierung von Schwaben sucht für das Sachgebiet 51 („Naturschutz“) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Koordinator (m/w/d) für das Projekt „Umsetzung Streuobstpakt Bayern“

in Vollzeit.

Die Bayerische Staatsregierung hat im Herbst 2021 mit wichtigen gesellschaftlichen Gruppen den Bayerischen Streuobstpakt geschlossen. Ziel ist der Erhalt der Streuobstwiesen in Bayern sowie die Pflanzung von zusätzlich einer Million Obstbäume bis zum Jahr 2035. Die Umsetzung erfolgt gemeinsam von Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung zusammen mit den am Streuobstpakt beteiligten gesellschaftlichen Gruppen. Gerade in den ersten Jahren besteht erheblicher Arbeitsbedarf, um die Umsetzungsstrukturen zu etablieren und zentrale Schritte zum Anschub der nötigen Fördermaßnahmen einzuleiten.

Vor diesem Hintergrund suchen wir für eine auf fünf Jahre befristete Projektstelle in Vollzeit eine Verstärkung für unser Sachgebiet 51 („Naturschutz“) an der Regierung von Schwaben.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere

  • Koordinierung und Umsetzung des Bayerischen Streuobstpaktes im Regierungsbezirk Schwaben
  • Konzeption, Initiierung und fachliche Begleitung von Streuobstprojekten und –maßnahmen sowie Artenhilfsprojekten mit Bezug zum Lebensraum Streuobst sowie Anschub mehrjähriger und komplexer Fördermaßnahmen in Streuobst-Schwerpunktgebieten in Abstimmung mit den relevanten Akteuren
  • Erarbeitung und Begleitung von Konzepten sowie Unterstützung der Projektträger
  • Beratung und Unterstützung der nachgeordneten Dienststellen sowie der Projektträger beim Vollzug der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien und anderer einschlägiger Förderprogramme, insbesondere bei Streuobstprojekten und Projekten des Biotopverbunds in Streuobstgebieten
  • Bindeglied zwischen dem Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, den Naturschutzbehörden und den Projektbeteiligten des Streuobstpaktes Bayern; Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Teilnahme an Sitzungen im Rahmen des Projekts
  • enge Zusammenarbeit mit den Wildlebensraum- und Streuobstberatern der Landwirtschaftsverwaltung sowie den Biodiversitätsberatern, dem Blühpaktberater und weiteren relevanten Akteuren (Verbände, Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Flächennutzer und -eigentümer)
  • Übernahme der Funktion des Ansprechpartners im Sachgebiet innerhalb der Regierung sowie für Behörden (insb. die unteren Naturschutzbehörden), Kommunen, Verbände und Privatpersonen für das Thema Streuobst
  • Mitwirkung und Unterstützung bei Studien/Konzepten zum Thema Streuobst
  • Mitwirkung und Unterstützung der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Streuobst, Streuobstpakt und Biotopverbund in Streuobstgebieten
  • Mitwirkung und Unterstützung beim Aufbau des Monitorings zum Streuobstpakt
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Beantwortung von Anfragen u.a. aus Landtag und Presse zum Thema Streuobst und Streuobstpakt.

Wir erwarten

  • wissenschaftlicher Hochschul-/Universitätsabschluss (Diplom Univ. bzw. Master) in den Fachrichtungen Landschaftsplanung, Biologie, Agrarökologie, Landschaftsarchitektur, Landwirtschaft, Gartenbau oder in anderen für die Bewältigung der o. g. Aufgabenschwerpunkte geeigneten vergleichbaren Fachrichtungen (Qualifikation für Ämter vergleichbar der vierten Qualifikationsebene)
  • praktische Erfahrungen sowie Spezialwissen im Bereich Streuobst(wiesen) sind von Vorteil; gleiches gilt für botanisch-vegetationskundliche und faunistische Kenntnisse über die Arten- und Biotopvielfalt von Streuobstlebensräumen
  • Erfahrungen in der Kooperation mit anderen Behörden, insbesondere mit der Landwirtschaftsverwaltung, Kenntnisse über Aufbau und Aufgabenspektrum der bayerischen Naturschutzverwaltung, Gebietskenntnisse sowie Erfahrungen aus den Bereichen Naturschutzvollzug, Besucherlenkung und/oder Umweltbildung sind von Vorteil
  • Erfahrungen im Management von komplexen Projekten sind erwünscht
  • Interesse an konzeptionellen und koordinierenden Aufgaben
  • gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten sowie die Bereitschaft zur Kooperation mit den relevanten Partnern und Akteuren
  • gute EDV-Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit der Nutzung von GIS-Systemen
  • uneingeschränkte Eignung für Außendiensttätigkeit im Gelände
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen.

Die Eingruppierung ist in der Entgeltgruppe 13 TV-L vorgesehen.

Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet.

Die Vollzeitstelle (40,1 Wochenstunden) ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Der Beschäftigungsort ist Augsburg.

Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit keine Einschränkungen hinsichtlich der Außendienstfähigkeit bestehen.

Wir bitten um Übersendung Ihrer Bewerbung über unser Online-Bewerberportal bis spätestens 03.07.2022.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz auf unserer Homepage: https://www.regierung.schwaben.bayern.de/mam/allgemein/datenschutz/datenschutz-personenbezogene-daten-bewerbung.pdf

Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Liegl (Telefon 0821/327-2595) zur Verfügung, für personalrechtliche Auskünfte Herr Wießneth (Telefon 0821/327-2352).

Bewerbungsschluss: 
03.07.2022
Einsatzort: 
86152 Augsburg
Deutschland
Anbieter: 
Regierung von Schwaben

Deutschland
WWW: 
https://www.regierung.schwaben.bayern.de/
Online-Bewerbung: 
https://www.regierung.schwaben.bayern.de/service/stellenangebote/index.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.06.2022