Forstwirtschaftsmeister*in (m/w/d)

Regionalverband Ruhr

Beschreibung: 

Wir, der Regionalverband Ruhr, suchen für unsere eigenbetriebsähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün eine/einen

Forstwirtschaftsmeisterin / Forstwirtschaftsmeister (m/w/d)

Referenznummer: 780/22

Weitere Informationen zum RVR, zu beruflichen Aspekten und zu dieser Stelle finden Sie unter www.karriere.rvr.ruhr. Informationen zu RVR Ruhr Grün finden Sie hier: Regionalverband Ruhr - RVR Ruhr Grün.

Aufgabengebiet, insbesondere:

Sie betreuen eine AusbildungsTAG (Teilautonome Arbeitsgruppe) im Berufsbild Forstwirt*in im Forstbetriebsbezirk Kirchheller Heide, Bottrop.

Ausbildung:

  • Ausbildung der Forstwirt*innen nach den geltenden Ausbildungs-und Prüfungsvorschriften und dem Ausbildungsrahmenplan für den Beruf der Forstwirtin/des Forstwirtes in allen anfallenden Revierarbeiten, insbesondere der Holzernte
  • Erstellung und Umsetzung des betrieblichen Ausbildungsplanes unter Einbeziehung von Hospitation und Projektarbeiten
  • Prüfungsvorbereitung, Berichtsheftführung und Führung des Herbariums
  • Sorge für die Befolgung der Ordnungs-, Unfallverhütungs- und Arbeitssicherheitsvorschriften, einschließlich der Vorschriften zum Gefahrguttransport
  • Planung des Maschineneinsatzes und Maschinenpflege
  • Gesprächsführung (Probezeit, Beurteilung, Konflikte…)
  • Erstellen von Beurteilungen und Zeugnisentwürfen
  • Ausbau und Pflege der Kontakte zum Lehr- und Versuchsforstamt, der Berufsschule sowie der bestehenden Ausbildungskooperationen
  • Unterweisung von Schülerpraktikant*innen sowie von Praktikant*innen des gehobenen und höheren Forstdienstes
  • Erprobung neuer Arbeitsmittel und –verfahren, z. B. Spacer-, Hubsteigereinsatz, einschl. der Anleitung, Aus- und Fortbildung der Auszubildenden und der Mitarbeiterschaft

Unterstützung der Revierleitung:

  • Auszeichnung der einzuschlagenden Bestände unter allen Schwierigkeitsgraden
  • Einweisung von forstlichen Lohnunternehmen, Anleitung von Waldarbeiter*innen und Selbstwerber*innen
  • Aushaltung von Holzsortimenten, Holzaufmaß von Wertholz und Massensortimenten
  • Kalkulation und Auswahl von Arbeitsverfahren mit anschließenden betriebswirtschaftlicher Kontrolle und Bewertung
  • Durchführung des Qualitätsmanagements
  • Verkehrssicherungskontrollen im Baumbereich 3
Anforderungen: 

Unsere Erwartungen an Ihre Person:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Forstwirt*in
  • Abschluss des Meisterlehrgangs oder Zulassungsbestätigung/ Anmeldebestätigung für einen Meisterlehrgang
  • Umfangreiche Kenntnisse und Berufserfahrungen als Forstwirt*in
  • Erfahrungen in der Kommunalwaldbewirtschaftung und dem Spannungsfeld „Wald im Ballungsraum“ sowie im Unternehmereinsatz
  • Gute Kenntnisse der Vorschriften zum Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit
  • Führerscheinklasse B, BE, T, C1, C1E
  • Solide MS Office Kenntnisse
  • Führungskompetenz und Befähigung zur Anleitung unterstellter Forstwirt*innen, Auszubildender und Praktikant*innen
  • Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse der RVR-Wälder und Verbundenheit mit der Region wünschenswert

Sind Sie bereit:

  • für naturnahe Waldbewirtschaftung und Einhaltung der PEFC-Standards?
  • im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit bei Veranstaltungen am Heidhof oder im Verbandsgebiet mitzuwirken?
  • zu revierübergreifendem Einsatz?
  • erworbene Fachkenntnisse durch Fortbildung zu erhalten und weiterzuentwickeln, z. B.  VTA Lehrgang (Visual Tree Assessment) bzw. FLL-zertifizierter Baumkontrolleur, Hubsteigerarbeiten?
  • zu Überstunden auch an Wochenenden und zu ungünstigen Zeiten?

Wir bieten Ihnen:

  • Sinnstiftende, vielfältige Tätigkeit zum Wohle der Metropole Ruhr
  • Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Chancengleiches und tolerantes Miteinander
  • Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Entlohnung nach TVöD, Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung
  • Nutzung des Dienstwagenpools, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, Mitarbeiterparkplätze
  • 30 Tage Urlaub
  • Ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

  • Vertragsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vertragsdauer: Unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden)
  • Eingruppierung: Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA) – 2.910,37 € bis 3.587,54 €
  • Dienstort: Forststützpunkt Kirchheller Heide, Zum Heidhof 25, 46244 Bottrop-Kirchhellen

Rechtliche Hinweise:

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern sichergestellt werden kann, dass das volle Stundenvolumen abgedeckt wird und die notwendige zeitliche Flexibilität gegeben ist.

Wir verfolgen aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 17.07.2022.

Kontakt:

  • Fachliche Information: 

  • Informationen zum Auswahlverfahren: 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerbungsportal über den nachfolgenden Link: www.karriere.rvr.ruhr

JETZT BEWERBEN

Bewerbungsschluss: 
17.07.2022
Einsatzort: 
46244 Bottrop
Deutschland
Anbieter: 
Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
45128 Essen
Deutschland
WWW: 
http://www.rvr.ruhr
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Schlott; zum Verfahren: Frau Keppler
Telefon: 
02364 920312; 0201 2069-752
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5172.de.umantis.com/...cies/652/Description/1/Default?
Sonstiges: 
Referenznummer: 780/22
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.06.2022