Projektleiter*in (m/w/d) - Projekt: Lebensnetz Börde - Insektenfördernde Maßnahmen in der Jülich-Zülpicher Börde - Teilzeit

Biologische Station im Kreis Düren e.V.

Beschreibung: 

Für unser

Projekt: „Lebensnetz Börde – insektenfördernde Maßnahmen in der Jülich-Zülpicher Börde“

im Bundesprogramm Biologische Vielfalt suchen wir (vorbehaltlich der Projektgenehmigung) zum 01.09.2022 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Projektleiter*in

  • (Teilzeitstelle 28 h/Woche (70 %),
  • befristet bis zum 30.08.2028.

Nähre Informationen zur Biologischen Station im Kreis Düren e.V. finden Sie unter www.biostation-dueren.de

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Verantwortliche Projektleitung, -koordination und –durchführung
  • Leitung des Projektteams
  • Information von Vorstand und Geschäftsführung
  • Finanzkoordination und Controlling des Gesamtprojektes und seiner Maßnahmen
  • Controlling und Steuerung des finanziellen und operativen Projektfortschritts
  • regelmäßige Abstimmungen mit Projektträgern und -partnern
  • Steuerung von Fachaustausch und Fortbildungsmaßnahmen
  • Erstellung eines Vernetzungskonzeptes, Ausarbeitung von Pflegeplänen
  • Planung und Abstimmung von Maßnahmen mit Eigentümern, Landnutzern und Behörden
  • Vorbereitung und Abschluss von Nutzungsvereinbarungen
  • Durchführung von Ausschreibungen nach VOB, VOL und UVgO
  • Organisation der Maßnahmenumsetzung einschließlich Bauleitung
  • Erstellung von Zwischen- und Endberichten, Sachstandsberichten und Verwendungsnachweisen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Koordination u. Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit
Anforderungen: 

Unser Anforderungsprofil an Sie:

  • Abschluss eines Studiums (Diplom/Master) im Bereich Biologie, Landespflege, Landschaftsökologie oder verwandter Fachbereiche
  • Erfahrungen im angewandten Naturschutz, optimalerweise in Agrarlandschaften (Maßnahmenplanung und -umsetzung, Bauleitung, Stakeholderkommunikation)
  • Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere in der Abwicklung und Verwaltung von Groß-Projekten
  • Kenntnisse in Naturschutzrecht, Genehmigungsplanung
  • Kenntnis der heimischen Flora und Fauna, insbesondere gute Kenntnisse der Vegetation und Avifauna (Lebensraumansprüche, Erfassungsmethoden)
  • Kenntnisse des Vergaberechts
  • Bereitschaft, auch am Wochenende zu arbeiten (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Führungsqualitäten, Teamfähigkeit, selbständiges, engagiertes und gut organisiertes Arbeiten
  • sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit sowie Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office 2019, QGIS, ArcGIS, ggfs. GISPAD-OSIRIS)
  • Führerschein Klasse B und bedarfsweise Einsatz des Privat-PKW

Von Vorteil sind zudem:

  • gute Ortskenntnisse (Jülich-Zülpicher Börde)

Unser Angebot an Sie:

  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team
  • ein Stellenumfang von 70% einer Vollzeitstelle (28 Wochenstunden)
  • Vergütung in Anlehnung an TV-L 10/11
  • befristet bis August 2028, ggf. mit der Option auf Stundenaufstockung in weiteren Projekten und/oder Verlängerung
  • Dienstort ist der Kreis Düren

Bewerbungen bitte ausschließlich per e-mail (heidrun.duessel@biostation-dueren.de)!

Bewerbungsschluss: 
15.07.2022
Einsatzort: 
52385 Nideggen - LK Düren
Deutschland
Anbieter: 
Biologische Station im Kreis Düren e.V.
Zerkallerstr. 5
52385 Nideggen
Deutschland
WWW: 
http://www.biostation-dueren.de
Ansprechpartner/in: 
Heidrun Düssel
Telefon: 
02427 94987-0
E-Mail: 
heidrun.duessel@biostation-dueren.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.06.2022