Bereichleitungs-/ Projektassistenz (m/w/d) - Bereich: Lebensmittel-Fortschritt

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

Beschreibung: 

Festanstellung im Bereich Lebensmittel-Fortschritt als Bereichleitungs- und Projektassistenz

Der Bereich Lebensmittel-Fortschritt ist speziell dafür zuständig, Verhandlungen mit Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft zu führen, um Tierschutzstandards in der Lieferkette zu erhöhen sowie die Verwendung von Tierprodukten zu reduzieren. Unterstützen Sie die Bereichsleitung und unser Team bei dieser wichtigen Arbeit!

  • Starttermin: 15. September 2022
  • Dauer und Art: Unbefristete Festanstellung (6 Monate Probezeit)
  • Bewerbungsschluss: 15. Juli 2022

Aktueller Hinweis zur Pandemie-Situation:

Zum Schutz aller Kolleg:innen leisten wir unsere Arbeit aktuell überwiegend aus dem Home- und Remote-Office. Der Großteil des Auswahlprozesses, der Einarbeitung sowie die Betreuung erfolgen digital.

Einsatzort:

Büro der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt in Berlin, ggf. gelegentliche Reisetätigkeit. Home-Office ist zeitweise möglich, ggf. ist auch dauerhaftes Remote-Office möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Bereichsleitung durch klassische Assistenztätigkeiten
  • Sie erarbeiten Grundlagen für unsere Überzeugungsarbeit, führen Recherchen durch und arbeiten an spannenden Projekten mit 
  • Sie übernehmen administrative und organisatorische Aufgaben für das deutsche Lebensmittel-Fortschritt-Team
  • Sie selektieren Informationen und bereiten relevante Entwicklungen in den Themenbereichen Lebensmittelwirtschaft und Tierschutz für unsere internationalen Corporate-Outreach-Teams auf

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung zur Kauffachkraft für Büromanagement o. ä. 
  • Sie sind sehr gut organisiert, arbeiten sorgfältig und zuverlässig 
  • Sie sind teamfähig und haben sowohl Freude an zuarbeitenden Tätigkeiten als auch am selbstständigen Arbeiten
  • Optimalerweise haben Sie bereits Berufserfahrung als Assistenz, im Büromanagement oder als Projektassistenz
  • Sie haben Interesse an Tierschutz- und »Nutztier«-Themen
  • Ihre schriftlichen und mündlichen Deutschkenntnisse sind sehr gut
  • Ihre schriftlichen und mündlichen Englischkenntnisse sind mindestens gut
  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild sowie unserer Vision und Strategie

Was Sie bei uns bewegen können:

  • Sie tragen durch Ihre Arbeit in unserem Team dazu bei, die Tierschutzstandards in der deutschen Lebensmittelindustrie zu erhöhen und leisten damit einen direkten Beitrag für die Tiere
  • Sie helfen indirekt, Bewegung in das Tierschutz-Thema auf europäischer Ebene zu bringen, denn dort orientiert man sich oft an Fortschritten aus Deutschland
  • Sie verhelfen dem Tierschutzgedanken zu einer größeren Akzeptanz im Lebensmittelsektor

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einer modernen, effektiven NGO
  • die berufliche Möglichkeit, sich für die konkrete Verbesserung des Tierschutzes einzusetzen
  • ein strukturiertes Onboarding
  • flexible Arbeitszeiten mit Home- und Remote-Office-Möglichkeiten
  • ergonomische Büroausstattung
  • ein hundefreundliches Büro
  • eine Zuzahlung für ausgewählte Gesundheitsleistungen
  • Möglichkeit zur gezielten Weiterbildung

Arbeitszeit, Vergütung und Bewerbung:

Ihre Arbeitszeit beträgt 35 Stunden pro Woche. Ihr Einstiegsgehalt hängt von Ihrer Vorerfahrung ab und wird zwischen 2.900 und ca. 3.350 Euro brutto pro Monat plus Zusatzleistungen liegen.

Wenn Sie sich für diese Stelle bewerben möchten, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (alle Unterlagen in einer PDF-Datei mit dem Titel »Bewerbung Assistenz LMF Vorname Nachname«) mit Angabe zum möglichen Eintrittstermin per E-Mail an Luisa Kucz:

bewerbung-lmf+greenjobs@albert-schweitzer-stiftung.de.

Bewerbungsschluss: 
15.07.2022
Anbieter: 
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Lebensmittel-Fortschritt
Littenstraße 108
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.albert-schweitzer-stiftung.de
Ansprechpartner/in: 
Luisa Kucz
E-Mail: 
bewerbung-lmf+greenjobs@albert-schweitzer-stiftung.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.06.2022