Leitung der Abteilung Abfallbewirtschaftung, Boden- und Immissionsschutz (m/w/d)

Landkreis Gifhorn

Beschreibung: 

Der Landkreis Gifhorn ist mit ca. 900 Mitarbeitenden ein großer und serviceorientierter Arbeitgeber.

Er nimmt vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben u.a. in den Bereichen Jugend und Soziales, Bauen und Umwelt, Öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie Gesundheit und Bildung wahr, um das Zusammenleben von rund 179.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zu gestalten.

Für den Fachbereich Umwelt suchen wir Ihre Unterstützung als

Leitung der Abteilung Abfallbewirtschaftung, Boden- und Immissionsschutz (m/w/d)

Als Leitung der Abteilung tragen Sie die Verantwortung für die aktuell 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den Bereichen der Unteren Abfallbehörde, der Unteren Bodenschutz- und Im-missionsschutzbehörde und des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers tätig sind.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit nach Besoldungsgruppe A 12 NBesG bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD oder 12 TVöD – je nach persönlicher Voraussetzung bzw. Qualifikation –
  • leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte
  • Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung Ihrer Arbeitszeit
  • fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbil-dungen
  • eine strukturierte Einarbeitung mit fachlicher Begleitung
  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten 
  • die Einbindung in ein funktionierendes Arbeitsumfeld innerhalb der Kreisverwaltung und in überregionale Arbeitskreise und Gremien

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • fachliche, organisatorische und personelle Leitung der Abteilung 
  • Verantwortlichkeit für die Haushaltsplanung und die Haushaltssteuerung der Abteilung
  • Koordination, Optimierung und Kontrolle der Arbeitsabläufe
  • Festlegen von Bearbeitungsgrundsätzen und Regeln des Umgangs mit geänderten Rechts-grundlagen
  • Vertreten der Interessen des Landkreises Gifhorn in Verwaltungsstreitverfahren der Abteilung
  • fachbezogene Mitwirkung bei der Vertretung in politischen Ausschüssen und Fachgremien
  • Mitwirkung bei der strategischen Ausrichtung der Abteilung für zukünftige digitale Dienstleis-tungsangebote.

Ihre Qualifikation:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (Einstellung nach A 12 NBesG) oder
  • Bachelorabschluss eines Studienganges der öffentlichen Verwaltung, z. B. Bachelor of Arts – Allgemeine/öffentliche Verwaltung oder Bachelor-/Diplomabschluss (FH) eines verwaltungs- oder rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienganges mit anschließender einschlägiger, mindestens 2-jähriger Berufserfahrung (Einstellung nach E 11 TVöD) oder
  • erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung II (Fachrichtung Kommunalverwaltung) (Einstellung nach E 11 TVöD) oder
  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einer einschlägigen Studienrichtung mit Bezug zur Abfallwirtschaft, wie z.B. Bauingenieurwesen oder Geologie mit dem Abschluss als Diplom-Ingenieur/-in, Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science (Einstellung nach E 12 TVöD)

Wir erwarten zudem:

  • in der dienstlichen Praxis angewandte Führungskenntnisse 
  • Sicherheit in der Rechtsanwendung des Abfallrechts, des Bodenschutzrechts und des Immissionsschutzrechtes, rechtsverwandter Gebiete sowie des Vergaberechts und des allgemeinen Verwaltungsrechts 
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Abfallentsorgung
  • Kommunikationsfähigkeit und Empathie
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz und ver-netztes Denken sowie Entscheidungsfähigkeit
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privat-PKW für dienstliche Zwecke gegen Entschädigung nach der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) einzusetzen

Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Katastrophenschutzstab des Landkreises Gifhorn wird voraus-gesetzt.

Wünschenswert bzw. vorteilhaft sind darüber hinaus:

  • mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrung in einer Behörde oder einer vergleichbaren Organisationseinheit
  • Teilnahme an einem Potenzialförderprogramm (PFP) der Kreisverwaltung
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Interesse an kontinuierlicher Verbesserung und Offenheit für Veränderungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der ganzheitlichen Bearbeitung komplexer Vorgänge

Hinweise:

Der Landkreis Gifhorn ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen der Geschlechter abzubau-en und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen. 

Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bei zeitlich sich ergänzenden Bewerbungen ist auch eine Besetzung mit Teilzeitkräften möglich.

Bei Rückfragen:

  • Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen die Fachbereichsleiterin Frau Präger, Tel. 05371/82-660.
  • Für allgemeine Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren steht Ihnen Frau Dickhut, Tel. 05371/82-8836, zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 17.07.2022 unter dem KennwortAbteilungsleitung 9.3“.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte vorrangig per E-Mail mit einem beigefügten, zusammenhängenden pdf-Dokument an:

bewerbung@gifhorn.de.

Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte an den:
Landkreis Gifhorn - Fachbereich Zentrale Dienste
Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn

Bewerbungsschluss: 
17.07.2022
Anbieter: 
Landkreis Gifhorn
Fachbereich Zentrale Dienste
Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Deutschland
WWW: 
http://www.gifhorn.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Frau Präger; zum Verfahren: Frau Dickhut
Telefon: 
05371 82-660; -8836
E-Mail: 
bewerbung@gifhorn.de
Sonstiges: 
Kennwort „Abteilungsleitung 9.3“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.06.2022