Fachkraft für Landschaftspflege (m/w/d)

Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V.

Beschreibung: 

Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V. sucht eine

Fachkraft für Landschaftspflege (m/w/d)

Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft besetzt - vorbehaltlich der Projektbewilligung des BfN-Projektes

„Lebensnetz Börde - insektenfördernde Maßnahmen in der Jülich-Zülpicher Börde“ 

- zum 01.09.2022, bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine Teilzeit-Stelle (30 h / Woche) für den Bereich Landschaftspflege.

Aufgaben­schwer­punkt mit durchschnittlich 10 h pro Woche ist die verantwortliche Organisation und praktische Umsetzung der Landschaftspflegearbeiten im oben genannten Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt (BPBV). Daneben erfolgen Landschaftspflegearbeiten in zahlreichen Projektgebieten in Bonn und dem Rhein-Erft-Kreis im Rahmen der sonstigen Projektförderung der Biologischen Station und des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs.

Informationen zur Biologischen Station finden Sie unter: www.biostation-bonn-rheinerft.de

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

  • Unterstützung der Planung und Abstimmung von Maßnahmen mit Eigentümern, Behörden etc. inkl. Mitarbeit an Ausschreibungen nach VOL und UVgO
  • praktische Maßnahmenumsetzung (im BPBV-Projekt insbesondere die Einsaat mehrjährigen naturraumtreuen Saatguts)
  • Maßnahmenbegleitung inkl. Unterstützung der Bauleitung
  • Unterstützung des projektbegleitenden Monitoring
  • Unterstützung der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit: Exkursionen, Vorträge
  • Unterstützung der Kommunikation u.a. mit Behörden, Kommunen, Naturschutzverbänden, Grundstückseigentümern, Landnutzern
  • Dokumentation
  • Zuarbeit zu Zwischen- und Endberichten
  • Unterstützung des Projektmanagements

Anforderungen an die BewerberInnen:

  • Erwartet wird eine mehrjährige Praxiserfahrung in der praktischen, an naturschutzfachlichen Anforderungen ausgerichteten Landschaftspflege, möglichst mit Erfahrung im Umgang mit ehrenamtlich Tätigen und jungen Menschen.
  • Vorausgesetzt wird der sichere Umgang mit Motorsäge, Freischneider und Balkenmäher inkl. Pflege und Wartung sowie ein starkes Interesse am Naturschutz und eine darauf basierende hohe Einsatzbereitschaft.
  • Die Tätigkeit schließt die Teilnahme und Leitung von Pflegeaktionen und die Beteiligung an Info­ver­anstaltungen an insgesamt ca. 6 bis 8 Samstagen im Jahr ein.
  • Für die selbständige Organisation und Abwicklung praktischer Naturschutzmaßnahmen ist der sichere Umgang mit den gängigen Office-Programmen und dem Internet erforderlich.
  • Vorausgesetzt werden eine rasche Auffassungsgabe, kommunikative und soziale Kompetenz sowie Teamgeist.

Kennt­nisse und Erfahrungen in der Arbeit von Naturschutzvereinen sind vorteilhaft.

Wir bieten:

  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles Einsatzfeld in einer Biologischen Station mit zahlreichen Naturschutzprojekten
  • die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • eine am TVL E 8 orientierte Vergütung

Die Stelle ist projektbedingt befristet bis zum 30.08.2028. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Dienstort ist die Niederlassung im Umweltzentrum Friesheimer Busch in Erftstadt-Friesheim.

  • Bewerbungsschluss laut E-Maileingang: 15.07.2022

Wir bitten um die Zusendung einer Bewerbung per E-Mail an:

Bewerbung@Biostation-Bonn-Rheinerft.de

Bewerbungsschluss: 
15.07.2022
Anbieter: 
Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V.
Auf dem Dransdorfer Berg 76
53121 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.Biostation-Bonn-Rheinerft.de
Ansprechpartner/in: 
Christian Chmela
Telefon: 
0228 2495-803
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.06.2022