Sachbearbeiter*in (w/m/d) - Wildtiermanagement

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Beschreibung: 

Wasser, Boden, Luft, Natur – die Sicherung und umweltverträgliche Nutzung dieser Lebensgrundlagen sind zentrale Ziele des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ebenso wie der Schutz des Menschen vor Gefahren aus der Umwelt.

Am Bayerischen Landesamt für Umwelt ist an der Dienststelle Hof für die Abteilung 5 „Naturschutz, Landschaftspflege, Gewässerökologie“ im Referat 53 „Landschaftspflege, Wildtiermanagement“ baldmöglichst folgende Stelle befristet bis 31.05.2025 zu besetzen:

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich Wildtiermanagement

Die zunehmende Wolfspräsenz in allen Regionen Bayerns führt zu einer deutlichen und stetigen Zunahme der gemeldeten Wolfshinweise, nicht nur in Gebieten mit standorttreuen Wölfen.

Im Projekt helfen Sie mit, die bestehenden Meldewege zu Hinweisen auf Große Beutegreifer (Telefon, E-Mail) zu betreuen, und bereiten die Auslagerung der Entgegennahme von Hinweisen an einen externen Dienstleister („Wolfs-Hotline“) vor.

Sie begleiten die Weiterentwicklung des Netzwerks Große Beutegreifer auf regionaler Ebene, um die steigende Zahl an Hinweisen vor Ort professionell aufnehmen und zeitnah abarbeiten zu können.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung des Wolfstelefons und des Wildtiermanagement-E-Mail-Postfachs
  • Ausschreibung und Betreuung der Vergabe einer "Wolfs-Hotline" für Bayern
  • Bearbeitung von bayernweiten Verteilerlisten und Aufbau regionaler Gruppen des Netzwerks Große Beutegreifer
  • Erstellung von Schulungsunterlagen für das Netzwerk Große Beutegreifer
  • Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit der Pressestelle

Unsere Anforderungen an Sie:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) der Fachrich-tung Biologie, Landschaftsplanung, Agrarwirtschaft bzw. Forstwirtschaft oder ver-gleichbarer Studienabschluss
  • berufliche Erfahrungen in einer öffentlichen Verwaltung, insbesondere mit Bezug zum Wildtiermanagement Große Beutegreifer (Wolf) sind von Vorteil
  • vertiefte EDV-Kenntnisse (Datenbanken, GIS) sind erforderlich
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzfreude und Belastbarkeit, auch in Konfliktsituationen
  • Englischkenntnisse von Vorteil
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Bezahlung bis Entgeltgruppe 10 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraus-setzungen vorliegen
  • Jahressonderzahlung
  • einen modernen Arbeitsplatz und ein gutes Betriebsklima
  • gleitende Arbeitszeit (Rahmenzeit 6:00 bis 20:00 Uhr)
  • Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahr-nehmung der Aufgabe sichergestellt ist
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • bei Vorliegen der Voraussetzung besteht die Möglichkeit der Wohnraumarbeit
  • Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • kostenfreie Parkplätze am Dienstgebäude
  • Kantine

Kontakt:

  • Für nähere Informationen steht Ihnen fachlich Frau Hußlein Tel. 09281 1800-4670, gerne zur Verfügung.
  • Für allgemeine Fragen wenden Sie sich an Frau Martin, Tel. 09281 1800-4531.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer H/53/6/2 bis spätestens 14.07.2022 (Eingangsdatum) an das Bayerische Landesamt für Umwelt, Dienststelle Hof, Referat Z3 „Personal“, Hans-Högn-Str. 12, 95030 Hof.

Falls Sie sich per E-Mail bewerben möchten, senden Sie Ihre Bewerbung (Anlagen aus-schließlich als PDF) an:

bewerbungen-h@lfu.bayern.de.

Bewerbungen an eine andere als die angegebene E-Mail-Adresse werden nicht berücksichtigt.

E-Mails, die größer als 10 MB sind, sowie Dokumente, die Makros enthalten, können nicht empfangen werden. In den Dokumenten enthaltene Links auf Internet-Seiten werden bei der Bewertung der Bewerbung nicht mit einbezogen.

Die Angabe der Kennziffer ist zwingend erforderlich, da uns sonst eine Zuordnung der Bewerbung nicht möglich ist.

Im Sinne des Gleichstellungsgedankens werden Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Bewerbungsschluss: 
14.07.2022
Anbieter: 
Bayerisches Landesamt für Umwelt
Referat 53 „Landschaftspflege, Wildtiermanagement“
Hans-Högn-Straße 12
95030 Hof
Deutschland
WWW: 
https://www.lfu.bayern.de/wir/organisation_lfu/index.htm
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Frau Hußlein ; zum Verfahren: Frau Martin
Telefon: 
09281 1800-4670; -4531.
E-Mail: 
bewerbungen-h@lfu.bayern.de
Sonstiges: 
Kennziffer H/53/6/2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.06.2022