Sachbearbeiter*in (w/m/d) für „EU-Förderangelegenheiten (EFRE)“ - Referat 24 "Wasserstoff, Ressourceneffizienz, Bioökonomie"

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Beschreibung: 

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist in der Abteilung 2 - Grundsatz, Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft – im Referat 24 - Wasserstoff, Ressourceneffizienz, Bioökonomie - baldmöglichst der Dienstposten einer/eines

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiters (w/m/d)

für „EU-Förderangelegenheiten (EFRE)“

befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Die Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet.

Die Einstellung erfolgt zeitlich befristet auf der Grundlage von § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Es können deshalb nur Bewerbungen zugelassen werden, bei denen bislang kein Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Baden-Württemberg bestanden hat.

Der Dienstposten befasst sich ausschließlich mit Aufgaben im Bereich des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Im Rahmen der EU-Strukturförderung werden im Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft mit Mitteln aus dem EFRE und REACT-EU (Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas) innovative und nachhaltige Maßnahmen unter anderem aus den Bereichen Bioökonomie, Ressourceneffizienz und Wasserstoff gefördert.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und finanzielle Begleitung laufender und ggf. kommender Projekte in den Bereichen Bioökonomie, Ressourceneffizienz und Wasserstoff im Rahmen der Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
  • Steuerung und Abstimmung mit beteiligten Bereichen im Umweltministerium, den Zuwendungsempfängerinnen/Zuwendungsempfängern, den Projektträgern, der L-Bank und anderen Einrichtungen sowie interne Projektsteuerung und Abwicklung
  • Vorbereitung und Durchführung eines Verfahrens für eine zusätzliche Förderrichtlinie im Bereich Bioökonomie

Ihr Profil:

Wir setzen voraus:

  • Abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften, der Verwaltungsökonomie, Politikwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre oder eines vergleichbaren Studiengangs (Bachelor bzw. gleichwertiger Abschluss nach §§ 1, 18 Hochschulrahmengesetz)

Wir erwarten:

  • Kenntnisse im Haushalts- und Finanzwesen
  • Interesse an umweltpolitischen und umwelttechnischen Themen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der finanziellen Projektförderung (z.B. EFRE)
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft sowie eigenständiges, zeitgerechtes und zweckmäßiges Arbeiten
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Unser Angebot:

  • Vergütung nach EG 10 TV-L
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stellen mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.07.2022 unter Angabe des Aktenzeichens UM12-0305.3-4/2

an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart

oder per E-Mail an:

personalreferat@um.bwl.de

(bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 5 MB).

  • Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Kern (Tel.: 0711/126-2695 oder axel.kern@um.bwl.de).
  • Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Spottek (Tel.: 0711/126-1825 oder E-Mail: sophie.spottek@um.bwl.de)

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsschluss: 
15.07.2022
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Postfach 103439
70029 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.um.baden-wuerttemberg.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Kern; zum Verfahren: Frau Spottek
Telefon: 
0711 126-2695; -1825
E-Mail: 
personalreferat@um.bwl.de
Sonstiges: 
UM12-0305.3-4/2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
24.06.2022