Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) - Projekt: Level-Up / Aufwertung lokaler Märkte durch Nutzung biogener Rohstoffe

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg a.N.

Beschreibung: 

An der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg ist im Rahmen des BMBF - Projekts

„Level-Up: Aufwertung lokaler Märkte durch Nutzung biogener Rohstoffe“

die Stelle für

wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d)

(75% TV-L E13)

baldmöglichst – vorbehaltlich der in Kürze erwarteten endgültigen Förderzusage - zu besetzen.

Das Projekt „Level-Up“ wird in Kooperation mit den Partnern der University of Energy and Natural Resources (UENR) in Sunyani, Ghana und einem Konsortium aus europäischen Unternehmen durchgeführt. Ziel des Projekts ist die Erforschung der technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit eines dezentralen Energiesystems basierend auf lokalen biogenen Reststoffen für die zuverlässige und nachhaltige Versorgung mit Strom, Wärme, Kälte und Biogas in Westafrika mit besonderem Fokus auf Ghana.

Zu diesem Zweck wird gemeinsam mit den Partnerunternehmen eine Forschungsanlage zur Produktion von biomassebasierter Energie auf dem Campus des Projektpartners UENR entwickelt und implementiert. Ein wichtiges Element der Forschung ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ökonomie, Energiewirtschaft und Agrarwissenschaften.

Die ausgeschriebene Stelle beinhaltet die ökonomische Analyse und Bewertung der gesamten Produktionskette von der Primärproduktion und Beschaffung der Biomassenrohstoffe über die betriebswirtschaftliche Bewertung der Anlage bis hin zur Analyse der sozioökonomischen Wirkung einer entsprechend verbesserten Energieversorgung in der Region.

Tätigkeitsschwerpunkte der zu besetzenden Stelle sind:

  • Organisation und Durchführung von Forschung in den o.g. Themen, Publikation der Ergebnisse in referierten Fachzeitschriften
  • Betreuung der im Projekt geplanten Bachelor- und Masterarbeiten zu den o.g. Themen
  • Mitarbeit in der Projektadministration und der Berichterstattung

Die Tätigkeit beinhaltet kürzere und längere Dienstreisen und Aufenthalte am Forschungsstandort in Ghana.

Möglichkeit der Promotion:

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Promotion zu einem der o.g. Themen. Die Promotion wird in Kooperation mit dem Fachgebiet Entwicklungstheorie und –politik für den ländlichen Raum, Hans-Ruthenberg-Institut, Fakultät für Agrarwissenschaften der Universität Hohenheim, durchgeführt.

Anforderungen: 
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (M.Sc. oder M.A.) vorzugsweise in den Bereichen Agrarökonomie, Agrarwissenschaften oder aber in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften oder Energiewirtschaft
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Agrarökonomie in Entwicklungsländern und speziell in Westafrika sind von Vorteil
  • Fundierte Statistikkenntnisse und Kenntnisse in der betriebswirtschaftlichen Entscheidungstheorie
  • Gute IT-Kenntnisse, insbesondere von MS-Office Anwendungen und Statistiksoftware
  • Bereitschaft zur Promotion
  • Bereitschaft zur Erfahrung im Bereich der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zeitliche Flexibilität und Mobilität und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und Auslandsaufenthalten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse in Französisch sind von Vorteil

Die Tätigkeit an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg erfolgt in Teilbeschäftigung als Beschäftigte/r nach § 52 Abs. 1 LHG i.V.m. § 2 Abs. 2 WissZeitVG befristet bis zum 30. Juli 2025.

Die Hochschule fördert die aktive Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen erbitten wir mit Kennwort: „Levelup“ an die Personalverwaltung der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Schadenweilerhof, 72108 Rottenburg. Gerne auch per Mail (in einer Datei) an:

bewerbung@hs-rottenburg.de

bis spätestens 20. August 2022.

Bewerbungsschluss: 
20.08.2022
Anbieter: 
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg a.N.
Personalverwaltung
Schadenweilerhof
72108 Rottenburg a.N.
Deutschland
WWW: 
http://www.hs-rottenburg.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Prof. Dr. Abele
E-Mail: 
abele@hs-rottenburg.de
Sonstiges: 
Kennwort: „Levelup“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.07.2022