Projektleiter*in des Projektes „Lebensnetz Börde – insektenfördernde Maßnahmen in der Jülich-Zülpicher Börde“

Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.

Beschreibung: 

Projektleiter*in

(40h/Woche, befristet bis 30.09.2028)

Stellenbeschreibung

Die Biologische Station im Kreis Euskirchen besetzt (vorbehaltlich der Bewilligung des Projektes „Lebensnetz Börde – insektenfördernde Maßnahmen in der Jülich-Zülpicher Börde“) zum 01.10.2022, bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine Vollzeit-Stelle (40 h/Woche) für den Bereich der Projektleitung.

Aufgabe ist die verantwortliche Leitung des genannten Projektes im Bundesprogramm Biologische Vielfalt (BPBV). Projektinhalt ist insbesondere die feldvogel- und insektenfreundliche Aufwertung von Grünlandflächen und Wegrainen in der Zülpicher Börde.

Weitere Informationen zur Biologischen Station finden Sie unter: www.biostationeuskirchen.de

Informationen zum Bundesprogramm Biologische Vielfalt finden Sie unter: https://biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Verantwortliche Projektleitung
  • Leitung des insgesamt dreiköpfigen Projektteams
  • Planung und Abstimmung von Maßnahmen mit Eigentümern, Landnutzern und Behörden
  • Durchführung von Vergabeverfahren nach VOB, VOL und UVgO
  • Organisation der Umsetzung der Projektmaßnahmen (insbesondere Einsaat mehrjährigen Regiosaatgutes)
  • Vorbereitung und Abschluss von Nutzungsvereinbarungen
  • Erstellung eines Handlungsleitfadens
  • Organisation der Öffentlichkeits- und Umweltbildungsarbeit im Projekt
  • Information von Vorstand und Geschäftsführung
  • Finanzkoordination und Controlling
  • Regelmäßige Abstimmungen mit Projektpartnern
  • Erstellung von Zwischen- und Endberichten sowie von Verwendungsnachweisen         

Unser Anforderungsprofil an Sie:

  • Abschluss eines Studiums (Diplom/Master/Bachelor) im Bereich Biologie, Geographie, Agrarwissenschaften, Landespflege, Landschaftsökologie oder verwandter Fachbereiche
  • Erfahrungen im angewandten Naturschutz (Maßnahmenumsetzung, Bauleitung, Stakeholderkommunikation)
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen mit der Einsaat mehrjährigen Regiosaatgutes
  • Kenntnisse des Naturschutzrechts
  • Kenntnisse des Vergaberechts
  • Führungsqualitäten, Teamfähigkeit, selbständiges, engagiertes und gut organisiertes Arbeiten
  • sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit sowie Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office 2019, QGIS, ArcGIS)
  • Führerschein Klasse B und bedarfsweise Einsatz des Privat-PKW

Von Vorteil sind: 

  • Erfahrungen mit der Abwicklung von Projekten in Bundesprogrammen
  • Kenntnisse der heimischen Flora und Fauna, insbesondere gute Kenntnisse der Vegetation sowie der Feldvogel- und Tagfalterfauna 
  • Erfahrungen in der Umweltbildung.

Unser Angebot an Sie:

  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Vollzeitstelle (40 Wochenstunden)
  • Vergütung in Anlehnung an TV-L 12
  • Stelle zunächst befristet bis 30.09.2028, ggf. mit der Option auf Verlängerung
  • Dienstort ist Nettersheim.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail bis zum 31.08.2022 mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten an:

Stefan Meisberger, Geschäftsführer

Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.
E-Mail: info@biostationeuskirchen.de

Bewerbungsschluss: 
31.08.2022
Anbieter: 
Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.
Steinfelder Str. 10
53947 Nettersheim
Deutschland
WWW: 
http://www.biostationeuskirchen.de
Ansprechpartner/in: 
Ursula Franke
Telefon: 
02486 95070
Fax: 
02486 950730
E-Mail: 
u.franke@biostationeuskirchen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.07.2022