Bauingenieur / einer Bauingenieurin (m/w/d)

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 

In der Betriebsstelle Stade des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich „Planung und Bau“ am Standort Stade im Aufgabenbereich „Stade West“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz 

eines Bauingenieurs / einer Bauingenieurin (m/w/d)

mit fundierten Kenntnissen im konstruktiven Ingenieurbau unbefristet zu besetzen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet.

Der Geschäftsbereich 2 der Betriebsstelle Stade beschäftigt sich im Wesentlichen mit der Planung und Durchführung des Neu- und Ausbaus von Küstenschutzanlagen wie Deichen und Deckwerken sowie von Sielbau- und Schöpfwerken von der Landesgrenze Hamburg bis zur Grenze zum Landkreis Osterholz-Scharmbeck.

Aufgrund des Klimawandels und des damit verbundenen beschleunigten Meereswasserspiegelanstiegs müssen die meisten Deichstrecken und die darin enthaltenen Bauwerke in den nächsten Jahrzehnten erhöht bzw. neu gebaut werden. Neben der Planung und Umsetzung von Küstenschutzbauwerken wie Schöpfwerke, Siele und Deichscharte gehört die Projekt- und Budgetverantwortung für Küstenschutzprojekte in zwei Deichverbänden im Landkreis Cuxhaven zu den Aufgaben dieses Arbeitsplatzes. Es erwartet Sie ein kollegiales Team von rund 20 Mitarbeiter/innen aus Ingenieuren, Technikern und Bauzeichnern innerhalb eines modernen Landesbetriebes mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung.

Wir bieten

  • eine sehr interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Position mit guter technischer Ausstattung
  • wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • eine Sonderzahlung zum Jahresende sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL) und
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz

  • Objektplanung von Küstenschutzbauwerken wie Schöpfwerke, Siele, Deichscharte und anspruchsvolle Ufersicherungen
  • Örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung
  • Koordination und Auftragsvergabe von Fachplanungen
  • Unterstützung in der Aufgabenbereichsleitung, finanzielle und inhaltliche Planung, Überwachung und Fortschreibung der Ziele
  • Beratung und Betreuung von zwei Deich- und zwei Unterhaltungsverbänden im Landkreis Cuxhaven
  • Projekt- und Budgetverantwortung für die Baumaßnahmen in zwei Deichverbänden im Landkreis Cuxhaven
    • Initiieren und Steuern von Projekten
    • Anleitung der Planung und baudurchführung von Küstenschutzmaßnahmen, Prioritätensetzung bei der Bearbeitung
    • Verantwortung für den Inhalt, Umfang und die Qualität der Projekte
    • Aufstellen und Abschluss von Ingenieurverträgen
    • Kontrolle der Kosten- und Termineinhaltung sowie Abrechnung der Ingenieurleistungen
    • Kalkulation von Umsatzerlösen und Personalkosten
  • Präsentation der Planungen auf öffentlichen und nichtöffentlichen Terminen

Anforderungsprofil der/des Bewerberin/-s

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Dipl. -Ing. FH oder Bachelor) oder vergleichbar
  • Umfassende und vertiefte Kenntnissen im konstruktiven Ingenieurbau mit Schwerpunkt im Tiefbau und entsprechende mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von europaweiten Vergaben sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Projektmanagement und in der Personalführung sind wünschenswert
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen im Umgang mit Firmen, Verbänden und Behörden
  • Hohe Belastbarkeit und Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft auch fachübergreifend
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Mindestens Sprachzertifikat C 1 für Nichtmuttersprachler) sowie ein gutes Ausdrucksvermögen
  • Führerschein der Klasse B oder 3 und die Bereitschaft einen Dienstwagen zu fahren sowie die Bereitschaft zum Einsatz des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung im Rahmen des geltenden Reisekostenrechts.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Job-Sharing die (ganztägige) Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Für ergänzende fachliche Auskünfte stehen Ihnen Herr Petersen (04141/601-249) und Frau Müller-Horstkamp (04141/601-247) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Frau Voß (04141/601-236)  richten.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennung „AB 22“ vorzugsweise auf elektronischem Wege (mit nur einer pdf-Datei) mit einer Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten bis zum 27.08.2022 an folgende Email-Adresse

bewerbung.std@nlwkn.niedersachsen.de

oder auf schriftlichem Wege (bitte ohne Bewerbungsmappe) an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Stade
Harsefelder Straße 2
21680 Stade

Bewerbungsschluss: 
27.08.2022
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Stade
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Deutschland
WWW: 
http://www.nlwkn.niedersachsen.de
E-Mail: 
bewerbung.std@nlwkn.niedersachsen.de
Sonstiges: 
Kennung „AB 22“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
27.07.2022