EU - Projektmanager*in

Bayerische Forschungsallianz (Bavarian Research Alliance) GmbH

Beschreibung: 

Für 2 neue EU-Projekte im Umweltbereich (water resources) und der Kreislaufwirtschaft (circular food systems) – auch Teilzeit möglich

Wir sind

die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR), eine Gesellschaft, die bayerische Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft umfassend bei der Einwerbung von europäischen und internationalen Forschungs- und Innovationsmitteln unterstützt, und dabei das Ziel verfolgt, den Wissenschafts- und Innovationsstandort Bayern im Forschungsraum Europa fortzuentwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf dem aktuellen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU (Horizon Europe). Die BayFOR ist eine Partner-Organisation in der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur (www.forschung-innovation-bayern.de) und wird vom Freistaat Bayern gefördert.

Unsere Aufgaben

sind die Förderberatung und Antragsunterstützung zur erfolgreichen Beteiligung an europäischen Förderprogrammen für Forschung und Innovation sowie die Interessenvertretung unserer Partner direkt vor Ort in Brüssel. Darüber hinaus ist die BayFOR Partner in dem von der Europäischen Union anteilig geförderten Enterprise Europe Network (EEN). Das EEN unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Beantragung von europäischen Fördermitteln und vermittelt sie mit europäischen Partnern für Forschungs- und Innovationsprojekte.

Wir suchen zum 1. November 2022 in Vollzeit (40 Wochenstunden) oder wahlweise auch in Teilzeit für ein Projekt (20 Wochenstunden) eine*n

Projektmanager*in in der Umwelt- und Kreislaufwirtschaft

an unserem Standort München  

Ihre selbständig zu übernehmenden Aufgaben

als Projektmanager (m/w/d) bringt Sie in die enge Abstimmung mit den wissenschaftlichen Projektkoordinatoren (Projekt 1: München; Projekt 2: Münchner Umland) sowie den Konsortialpartnern der beiden sehr internationalen Konsortien (Europa, Asien und Afrika). Sie haben hierfür klassische Tätigkeitsfelder im Projektmanagement zu erfüllen: administrative Aspekte, finanzielles Controlling, Reporting- und Berichtsmanagement, Dokumentation, Unterstützung aller Projektpartner bei rechtlichen / vertraglichen Fragestellungen, Unterstützung bei der Organisation (inter-) nationaler Konferenzen und projektinterner Veranstaltungen. Sie sind dabei in den BayFOR-Fachbereich „Umwelt, Energie & Bioökonomie“ eingebettet, wodurch Sie schnellen Zugang zu fach-/projektspezifischen Recherchen erhalten, um inhaltliche Themen für die beiden EU-Projekte aufzubereiten sowie Informationen für weiterführende Förderoptionen für die Projektpartner und externe Stakeholder bereitzustellen.

Wir wünschen uns

  • eine offene, interkulturell interessierte, kommunikations- und teamfähige, selbstständig und zuverlässig arbeitende Persönlichkeit, die sicher und verbindlich im internationalen und intersektoralen Kontext (Wissenschaft, Wirtschaft, öffentliche Verwaltung etc.) auftritt. Wir erwarten uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen BayFOR-Kollegen und mit uns kooperierenden Kunden.
  • Sie sollten wissenschaftsaffin sein und über Erfahrung in der Umwelt- und Kreislaufwirtschaft verfügen. Mit Engagement möchten Sie das administrative Projektmanagement zweier europäischer Verbundforschungsprojekte angehen. Einen organisierten, strukturierten Arbeitsstil nebst analytischem Denkvermögen setzen wir voraus. Sowohl in Deutsch als auch in Englisch verfügen Sie über sichere Kenntnisse in Wort und Schrift, ergänzt durch sehr gutes Ausdrucksvermögen in beiden Sprachen. Der versierte Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen, idealerweise auch in Content-Management-Systemen runden unsere Vorstellungen ab.
  • Der oder die Bewerber/in hat Dienstreisen innerhalb Deutschlands, im europäischen Ausland (z.B. Brüssel) sowie zu den Projektpartnern nach Asien und Afrika durchzuführen.
  • Voraussetzung für die Einstellung ist neben einschlägiger beruflicher Erfahrung im Bereich der Umwelt- und Kreislaufwirtschaft ein abgeschlossener, qualifizierter und adäquater Hochschulabschluss. 

Wir bieten Ihnen

  • attraktive Arbeitsbedingungen in einem dynamischen, kollegialen und offenen Betriebsklima,
  • ein spannendes, vielseitiges und internationales Tätigkeitsfeld,
  • ein umfangreiches Netzwerk an Kontakten in die Forschungs- bzw. Wissenschaftslandschaft sowie in der Politik / Wirtschaft auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene,
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-L E13
  • wahlweise können Sie sich auch für eine Teilzeittätigkeit (20 Wochenstunden) für die Betreuung eines Projektes bewerben

Die Stelle ist durch die Europäische Kommission (Fördermittelgeber für die beiden Projekte) drittmittelfinanziert und mit einer Laufzeit von vier Jahren ausgestattet. Die Möglichkeit einer Verlängerung besteht.

Wir freuen uns

auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 08. September 2022 (16 Uhr). Diese richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments (max. 5 MB) an:

Herrn Thomas Eigner
Leiter Administration
Bayerische Forschungsallianz GmbH
Prinzregentenstraße 52, 80538 München.
Tel.: 089 99 01 888 103
E-Mail : eigner@bayfor.org und in Cc an Frau Sofia Parthenidou, E-Mail: parthenidou@bayfor.org

Zur weiteren Beachtung:

Die ersten Vorstellungsgespräche führen wir im Anschluss an den oben genannten Bewerbungsschluss durch. Die Einladungen hierzu erhalten Sie frühestens nach dessen Ablauf.

Weitere – für Ihre Bewerbung ergänzende und für das Bewerbungsgespräch notwendige – Informationen über uns und die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur finden Sie unter www.bayfor.org bzw. www.forschung-innovation-bayern.de. 

Bewerbungsschluss: 
07.09.2022
Anbieter: 
Bayerische Forschungsallianz (Bavarian Research Alliance) GmbH
Prinzregentenstraße 52
80538 München
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Thomas Eigner
E-Mail: 
eigner@bayfor.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.07.2022