Abteilungsleitung Gewässer und Bodenschutz

Stadt Remscheid - Fachdienst Umwelt

Beschreibung: 

Bei der Stadt Remscheid ist im Fachdienst 3.31 – Umwelt im Bereich der unteren Wasser- und Bodenschutzbehörde zum 01.11.2022 die Stelle der

Abteilungsleitung Gewässer und Bodenschutz (w/m/d)

unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Die Stelle ist im Stellenplan nach Entgeltgruppe 13 TVöD ausgewiesen.

Die untere Umweltschutzbehörde nimmt vornehmlich die sonderordnungsbehördlichen Aufgaben des Wasser- und Bodenschutzes in der Stadt Remscheid entsprechend der Vorschriften des Wasser- und Bodenschutzrechtes sowie der einschlägigen EU-Richtlinien wahr.

Ihre Aufgaben

  • Abteilungsleitung

Organisatorische Leitungsaufgaben

Personalverantwortung

Haushalts- und Finanzverantwortung

Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Fachdiensten

  • Übergeordnete Aufgaben Gewässer- und Bodenschutz

Kontrolle und Mitzeichnung wasser- und bodenschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren

Koordination von Maßnahmen zu Hochwasser- und Starkregenvorsorge

Abstimmungen mit Wasser- und Bodenverband, Technischen Betrieben, Vertretung in politischen Gremien

Berücksichtigung von Wechselwirkungen des Bodens mit andere Umweltmedien (Wasser, Klima)

  • Sachbearbeitung Bodenschutz

Umsetzung von Gefährdungsabschätzung und Sanierungsmaßnahmen

Beteiligungs- und Beratungsverfahren

Maßnahmen zum vorsorgenden Bodenschutz

  • Übergeordnete Aufgaben zum Betrieb und Wartung von Grundwassersanierungsanlagen
  • Sofortmaßnahmen bei Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen
  • Wir bieten

  • Eine Vergütung der Stelle nach Entgeltgruppe 13 TVöD.
  • Einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie
  • Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zu alternierender Telearbeit
  • Einen Einsatzbereich in einem erfahrenen, kollegialen Team mit acht Mitarbeitenden
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Fortbildungsangebote

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.remscheid.de „Stadt als Arbeitgeber“.

Die Stadt Remscheid liegt mit ca. 113.000 Einwohnerinnen und Einwohnern inmitten des Bergischen Landes und bietet die gesamte Infrastruktur einer kreisfreien Stadt. Die Großzentren an Rhein und Ruhr sind ca. 45 km entfernt und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Weitere Informationen sind unter www.remscheid.de im Internet abrufbar.

Haben Sie noch Fragen?

Nähere Auskünfte erteilen Herr Fischer unter 02191 / 16-3312, Jens.Fischer@remscheid.de und Frau Dresen 02191 / 16-2451, Sonja.Dresen@remscheid.de.

Interessierte Bewerbende werden gebeten, bis zum 21.08.2022 ihre Bewerbung ausschließlich online

einzureichen sowie ihre besondere Motivation für die ausgeschriebene Stelle darzulegen und zu begründen.

Die Stadtverwaltung Remscheid fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit zu besetzen. Über den Umfang und die Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachdienstleitung nach den dienstlichen Erfordernissen.

Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des § 164 SGB IX.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anforderungen: 

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Ingenieur/-in (Universität) bzw. Master Eng./Sc. der Fachrichtung Umwelttechnik, Bauingenieurwesen, Geowissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtungen bzw. Studiengänge. Bei einem Abschluss als Dipl. Ing. (FH) oder Bachelor in den zuvor genannten Fachrichtungen wird die Bereitschaft zur Absolvierung der modularen Qualifizierung vorausgesetzt. In diesem Fall erfolgt die Eingruppierung zunächst in der Entgeltgruppe 12 TVöD.
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Personalführung
  • Fundierte Fachkenntnisse (Wasserwirtschaft, Bodenschutz, Altlasten)
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und/oder des Bodenschutzes
  • Wünschenswert sind Kenntnisse des Verwaltungs-, Vergabe- und Baurechts
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Einsatz- und Entscheidungsfreude
  • Führungskompetenz
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und ein offenes, wertschätzendes und verbindliches Auftreten
  • Kommunikationsfähigkeit sowie ein lösungsorientiertes Verhandlungsgeschick und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Konfliktbewältigung
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
Bewerbungsschluss: 
21.08.2022
Anbieter: 
Stadt Remscheid - Fachdienst Umwelt
Gewässer und Bodenschutz
Elberfelder Straße 36
42853 Remscheid
Deutschland
WWW: 
https://www.remscheid.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Fischer, Frau Dresen
Telefon: 
02191 / 163312, 02191 / 162451
Fax: 
02191 / 1613312, 02191 / 1612451
E-Mail: 
Jens.Fischer@remscheid.deSonja.Dresen@remscheid.de
Online-Bewerbung: 
https://www.mein-check-in.de/wdjpblzt7k6/position-264786
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.07.2022