Referent*in digitale Lernangebote

Stiftung Haus der kleinen Forscher

Beschreibung: 

Wollen Sie mit uns arbeiten?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Dieter Schwarz Stiftung und die Friede Springer Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wir suchen für die Unterstützung des Projekts „echt jetzt?“ im Bereich Inhalte und Fortbildung zum 1. November 2022 eine*n

Referent*in digitale Lernangebote

(Kennziffer 2022-59)

Teilzeit mit 20 Std./ Woche, befristet bis zum 30. September 2023

"echt jetzt?" ist ein Projekt der Stiftung Lesen und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, ermöglicht wird es durch die Dieter Schwarz Stiftung. Ziel ist es, die Chancen von Kindern auf eine erfolgreiche Zukunft zu verbessern – durch die Verknüpfung von Lese- und MINT-Förderung im Grundschulunterricht der dritten und vierten Klassen. Innerhalb des Projekts werden mehrere Ausgaben eines Schülermagazins sowie begleitende pädagogisch-didaktische Materialien für den Unterricht und Online-Kurse für Grundschullehrkräfte erstellt.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln und koordinieren einfache bis komplexe digitale Lernangebote für Kinder und Erwachsene
  • Sie integrieren verschiedene E-Learning-Konzepte nutzerorientiert in unser bestehendes Produktportfolio auf der Lernplattform der Stiftung
  • Sie führen Online-Lernangebote durch
  • Sie arbeiten mit an der inhaltlichen Weiterentwicklung von Fortbildungskonzepten und Materialien
  • Sie unterstützen andere Stiftungsteams sowie Stiftungspartner bei inhaltlichen Fragestellungen und wichtigen Veranstaltungen rund um das Thema Online-Lernen
  • Sie repräsentieren die Stiftung als Referentin (w/m/d) auf internen und externen Fachveranstaltungen und Fortbildungen und vernetzen sich mit anderen Initiativen
  • Sie unterstützen bei der Verbreitung der digitalen Bildungsangebote
  • Sie stimmen Ihre Arbeit bedarfsorientiert ab, vor allem mit den Partnern, der Stiftung Lesen sowie der Dieter Schwarz Stiftung, sowie mit anderen Bereichen der Stiftung und arbeiten konstruktiv an den Schnittstellen zwischen Teams, Projekten und Bereichen mit

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Erwachsenenpädagogik, Mediendidaktik oder entsprechende Zusatzqualifikationen, Wissen im MINT-Bereich wären vorteilhaft.
  • Sie haben Erfahrung in der Erstellung integrierter Lernszenarien aus Online- und Präsenzelementen, verfolgen aktuelle digitale Lerntrends und Ihre UX-Kenntnisse machen unsere Online-Angebote zum Lernerlebnis.
  • Sie bringen Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Online-Angeboten mit. Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit der Software Articulate Storyline.
  • Sie verfügen über Fachkenntnisse in der Gestaltung von Lernprozessen mit Erwachsenen und haben bereits Erfahrungen in der Erwachsenenbildung.
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit LMS. Erfahrung mit einer Webinarsoftware wie Zoom/Big Blue Button wäre wünschenswert.
  • Sie sind eine überzeugende Persönlichkeit mit analytischem Denkvermögen sowie einer zielorientierten, strukturierten und pragmatischen Arbeitsweise
  • Sie haben Freude an der Arbeit und dem Austausch mit anderen Menschen und verfügen über eine starke Kommunikationskompetenz
  • Sie setzen klare Prioritäten, arbeiten zügig und effizient und Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Flexibilität zeichnen Sie aus
  • Sie bringen die Bereitschaft und Fähigkeit mit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten und sind offen für Neues, für Veränderungen und für innovative Arbeitsmethoden
  • Sie können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren
  • Sie sind bereit zu reisen

Unser Angebot

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Teilzeitstelle, mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten

Unser Bewerbungsverfahren

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 25. August 2022 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2022-59 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltliche-fachliche Fragen stehen Ihnen Manja Wolff unter 030 23 59 40 – 285 und zum Bewerbungsverfahren Heidemarie Mücke unter 030 23 59 40 – 366 gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Bewerbungsschluss: 
25.08.2022
Anbieter: 
Stiftung Haus der kleinen Forscher
Rungestraße 18
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/
Ansprechpartner/in: 
Heidemarie Mücke
E-Mail: 
bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.07.2022