Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet 51 „Naturschutz“ der Regierung von Niederbayern eine Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d) für den Aufgabenschwerpunkt „Beurteilung von Eingriffen“

Das Aufgabengebiet umfasst vorrangig:

  • Die Bearbeitung von naturschutzfachlichen Fragen und die Erstellung von naturschutzfachlichen Stellungnahmen im Zusammenhang mit Eingriffsvorhaben, Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren sowie der Fortschreibung von Regionalplänen und Flächennutzungsplänen
  • Die Bearbeitung von naturschutzfachlichen Fragen im Zusammenhang mit Bebauungsplänen einschl. artenschutzrechtlicher Belange
  • Die teilweise Übernahme der Funktion des Ansprechpartners im Sachgebiet innerhalb der Regierung sowie für Behörden (insb. die unteren Naturschutzbehörden), Kommunen, Planungsbüros und Privatpersonen für die o. g. Themen; sowie ggf. die fallbezogene Unterstützung der Mitarbeiter (m/w/d) im Sachgebiet in anderen Aufgabenbereichen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH oder Bachelorabschluss) der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung oder vergleichbarer Studiengang
  • Vertiefte Erfahrungen bei der naturschutzfachlichen Beurteilung von Eingriffsvorhaben sind von Vorteil
  • gute Kenntnisse der gängigen EDV-Programme
  • Erfahrungen mit Fachanwendungen und GIS-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Selbstständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift, überzeugendes Auftreten, Verhandlungsgeschick, Organisationstalent sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Uneingeschränkte Eignung und Bereitschaft für Außendiensttätigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privat-Pkw für Dienstfahrten einzusetzen

Wir bieten:

  • einen befristeten Arbeitsvertrag bis vorerst 31.12.2023 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Vollzeitbeschäftigung bis 31.12.2022
  • Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 60 v.H. bis 31.12.2023
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L

Neben Vollzeitbeschäftigung (derzeit 40,1 Wochenstunden) ist auch Teilzeitbeschäftigung möglich, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei). Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (Art. 18 Abs 3 BayGlG) wird hingewiesen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 29.08.2022.

Bitte nutzen Sie dazu ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal https://regierung.niederbayern.bayern.de/ueber_uns/arbeitgeber/stellenangebote/index.html.

Nähere Auskünfte erteilen

  • Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder
  • Frau Berndt, Tel. 0871/808-1158 (personalrechtlich)
Bewerbungsschluss: 
29.08.2022
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.08.2022