Tarifbeschäftigte/r für technische Angelegenheiten des Immissionsschutzes bei Baustellen (w/m/d)

Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

Beschreibung: 

Tarifbeschäftigte/r für technische Angelegenheiten des Immissionsschutzes bei Baustellen (w/m/d)

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Technische Angelegenheiten des Immissionsschutzes insbesondere bei Schadstoffbaustellen mit fachlicher Steuerung der Ausführungsplanung, Prüfung von Immissionsschutzkonzepten, Beurteilung und Überwachung der Immissionssituation sowie Bearbeitung von Beschwerden

Anforderungen: 

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule in der Fachrichtung Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Ingenieurtechnik mit dem Abschluss Master of Science / Engineering oder Diplom oder vergleichbare technisch / naturwissenschaftlich ausgerichtete Studiengänge oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen; einschlägige Berufserfahrung im Immissionsschutz, insbesondere zum Schutz vor Luftschadstoffen

Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung und kann im beigefügten PDF unter "Weitere Informationen" eingesehen werden. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert. Es ist die Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Bewerbungsschluss: 
10.10.2022
Anbieter: 
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz
Abteilung I
Brückenstr. 6
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.berlin.de/sen/uvk/
Ansprechpartner/in: 
Jana Röglin
Telefon: 
030 90252155
E-Mail: 
jana.roeglin@senumvk.berlin.de
Online-Bewerbung: 
https://www.berlin.de/...er-technische-Angelegenheiten-des-Im-de-j31155.html
Sonstiges: 
SenUMVK 130/2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.08.2022