Klimaschutzmanager*in (w/m/d)

Stadt Bochum

Beschreibung: 

Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Die Stabsstelle Klima und Nachhaltigkeit des Baudezernats sucht eine*n

Klimaschutzmanager*in (w/m/d).

  • Kennziffer: VI/KN-1
  • Bewerbungsfrist: 11.10.2022
  • Bewertung: EG 11 TVöD bzw. BesGr. A 11 LBesG
  • Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Im Rahmen der zunehmenden politischen Aufmerksamkeit erlangen die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Klimaanpassung auch bei der Stadt Bochum eine immer größer werdende Bedeutung.

Ihre Aufgaben:

Sie sind verantwortlich für die Umsetzung der Klimaanpassungsstrategie der Stadt Bochum und koordinieren die Maßnahmen der Fachbereiche und externen Akteure.

Für Projekte mit herausgehobener fachbereichsübergreifender Bedeutung übernehmen Sie die konzeptionelle Entwicklung und operative Leitung.

Zum Aufgabenbereich des Klimaschutzmanagements gehören insbesondere:

  • die eigenverantwortliche Planung, Koordination und Durchführung von Projekten mit projektbezogener Finanzplanung und -abwicklung sowie Erfolgskontrollen und Berichterstattung,
  • die konzeptionelle Planung, Organisation, Leitung und dokumentarische Auswertung von Projekten von herausgehobener fachbereichsübergreifender Bedeutung (z.B. European Energy Award, Solar-Kampagne, Energetische Quartierssanierung, Nachhaltige Mobilität, etc.),
  • Aufbau und Pflege von Kontakten und Netzwerken zwischen Verwaltung und Tochtergesellschaften, Wirtschaft, Politik, Handwerk, Wohnungswirtschaft, Industrie / Gewerbe, Verbraucherzentrale, (Nachbar-) Kommunen, bürgerlich engagierten Gruppen und weiteren unterschiedlichen Projektpartnern im Bereich der Klimafolgenanpassung zur Schaffung von klimaresilienten und nachhaltigen Strukturen,
  • Koordination der Projekte innerhalb der Verwaltung und mit externen Akteuren in Verbindung mit einem umfassenden Maßnahmen-Monitoring und einer regelmäßigen Berichterstattung und Erstellung von Vorlagen für politische und sonstige Gremien,
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit; Unterstützung der Teamleitung bei der Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört insbesondere die Vorbereitung von Presseinformationen, Mitarbeit bei der Erstellung von Publikationen und Internetseiten, sowie die Planung und Durchführung von Partizipations- und Informationsveranstaltungen bzw. Workshops,
  • Akquise von Fördermitteln für Sach- und Personalkosten einzelner Projekte; Gestaltung und vertragliche Abwicklung von städtischen Förderprogrammen für externe Akteure.

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Umwelt-/ Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energietechnik, Immissionsschutz, Umweltschutz, Hochbau, Verkehr oder vergleichbarer Fachrichtung.
  • Die für den Aufgabenbereich relevanten bundes- und landespolitischen Beschlüsse sowie Gesetze und Verordnungen und das technische Know-How der Themenfelder im Querschnittsbereich Klimaschutz (z.B. Kenntnisse über erneuerbare Energien, Heizungstechnik, Klimatologie) sind Ihnen bekannt.
  • Zudem sollten Sie gute Fähigkeiten zur analytischen und konzeptionellen Problemlösung besitzen und über Kenntnisse und Erfahrungen zum Projektmanagement und zu agilen Prozessen verfügen.
  • Sie überzeugen durch Ihr Auftreten sowie ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten, verbunden mit Konfliktbereitschaft und der Fähigkeit, Lösungen für unterschiedliche Interessenlagen zu finden.
  • Durch Eigeninitiative, Kreativität sowie Flexibilität sind Sie darüber hinaus in der Lage, Zielvorstellungen zu entwickeln und zu kommunizieren, Ziele zu vereinbaren und durchzusetzen.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Umgang mit der Presse sowie im Bereich des öffentlichen Auftretens.
  • Der sichere Umgang mit der Standardsoftware der Stadt Bochum (Word, Excel, Power Point) wird vorausgesetzt.

Sofern die genannten fachlichen Anforderungen noch nicht erfüllt sind, wird die Bereitschaft erwartet, sie durch geeignete Fort- und Weiterbildung zu erwerben.

Unser Angebot: Im Rahmen eines aktuellen und spannenden Arbeitsumfelds können Sie ihren fachlichen und individuellen Gestaltungsbeitrag leisten. Sie arbeiten in einem Doppelbüro und nach Ablauf der Probezeit auf Wunsch auch zeitanteilig im Homeoffice.

Jetzt bewerben!

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken.

Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben.

Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung.

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an.

Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen.

Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen.

Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote.

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht.

Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten.

Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen:

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden.

Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Falls für Sie Job-Sharing in Betracht kommt:

Aus Raumgründen steht allerdings nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Nach Ablauf der Probezeit kann auch die Aufgabenerledigung im Homeoffice (tageweise) ermöglicht werden.

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11.10.2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de. Link zur Online-Stellenausschreibung: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=855465

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt.

Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich
willkommen.

Bewerbungsschluss: 
04.10.2022
Anbieter: 
Stadt Bochum
Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation
Willy-Brandt-Platz 2-6
44777 Bochum
Deutschland
WWW: 
https://www.bochum.de/Stabsstelle-Klima-und-Nachhaltigkeit
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Dr. Bradtke, Frau Eisenmann; zum Verfahren: Frau Mittag
Telefon: 
0234 910-3350, -1255; -2651
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=855465
Sonstiges: 
Interamt-ID: 855465; Kennziffer: VI/KN-1
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.09.2022