Landespfleger*in (m/w/d) - Bereich: Naturschutzprojekte / Flächenmanagement / Fördermaßnahmen

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 

In der Betriebsstelle Süd des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich „Regionaler Naturschutz“ am Standort Braunschweig

im Aufgabenbereich „Naturschutzprojekte, Flächenmanagement, Fördermaßnahmen“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz

einer Landespflegerin / eines Landespflegers (m/w/d)

(oder vergleichbare Studiengänge)

  • befristet für 2 Jahre in Vollzeit
  • mit derzeit 38,5 Wochenstunden zu besetzen.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Das Management von Landesnaturschutzflächen gehört zu den wesentlichen Aufgaben des regionalen Naturschutzes in der Betriebsstelle Süd des NLWKN. Die räumlichen Schwerpunkte liegen dabei im Osten und Südosten von Niedersachsen.

Aufgabenschwerpunkt ist die Beratung, Begleitung und auch Initiierung von naturschutzfachlichen Pflege- und Entwicklungsprojekten zur Umsetzung der niedersächsischen Aktions- und Förderprogramme des Naturschutzes.

Darüber hinaus wird eine breite Fülle an fachbehördlichen Aufgaben im Kontext des Naturschutzes in Zusammenarbeit mit Vertretern anderer Landesverwaltungen, Behörden, Verbänden und Bewirtschaftern wahrgenommen.

Wir bieten:

  • eine sehr interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Position mit guter technischer Ausstattung
  • Arbeit im Team
  • wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • eine Sonderzahlung zum Jahresende sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL) und
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:

  • interessante Aufgaben in Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Landnutzern, vor Ort tätigen Verbänden und weiteren Akteuren
  • Beratung und Begleitung von Antragstellern zur Umsetzung der niedersächsischen Aktions- und Förderprogramme im Bereich Naturschutz
  • fachwissenschaftliche und haushaltsrechtliche Prüfung einschließlich der Erarbeitung von Stellungnahmen zu eingegangenen Förderanträgen
  • konzeptionelle Erarbeitung und Umsetzung von komplexen EU-kofinanzierten Projektanträgen zur Umsetzung der Nds. Naturschutzstrategie
  • Flächenankauf und Konzeptentwicklung einschließlich der Wahrnehmung von Vorkaufsrechten
  • Betreuung und Verpachtung landeseigener Flächen
  • Abwicklung konkreter Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen auf landeseigenen Naturschutzflächen

Anforderungsprofil der Bewerbin / des Bewerbers:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Landespflege, Forstwissenschaften, Biologie oder vergleichbarer Studiengänge mit einem nachweisbaren Schwerpunkt im Naturschutz
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit mit gutem sprachlichem Ausdruck und adressatengerechter Darstellung von schwierigen Sachverhalten, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse im Naturschutzrecht und Erfahrungen in der Projektarbeit zu Vergabe, Leitung, Überwachung, Abnahme und Abrechnung von Naturschutzmaßnahmen
  • Erfahrungen in der Beratung und Zusammenarbeit mit Fachverwaltungen, Verbänden und Grundeigentümern
  • Kenntnisse in der Anwendung gängiger Bürosoftware (Microsoft Windows und Office), sowie ArcGIS
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich
  • die Bereitschaft zum gelegentlichen Einsatz des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke gegen Reisekostenerstattung nach der Nds. Reisekostenverordnung wird vorausgesetzt, sofern Dienst-Kfz nicht verfügbar sind

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Jobsharing die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung sichergestellt ist.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im
Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen (bitte ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Gleichstellungsbescheides beifügen).

Der NLWKN ist im Rahmen des Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage.

  • Für ergänzende fachliche Auskünfte stehen Ihnen Herr Justin Kirchhoff (Tel: 0531/88691-190) und Herr Walter Wimmer (Tel: 0531/88691-170) zur Verfügung.
  • Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Frau Monika Rohde (Tel: 0531/88691-200) richten.

Ihre Bewerbung wird vorzugsweise online entgegengenommen.

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten.Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen: http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Bitte bewerben Sie sich bis zum 09.10.2022 unter:

https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=90702

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
- Betriebsstelle Süd -

Rudolf-Steiner-Straße 5
38120 Braunschweig
 

Bewerbungsschluss: 
09.10.2022
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
- Betriebsstelle Süd -
Rudolf-Steiner-Straße 5
38120 Braunschweig
Deutschland
WWW: 
http://www.nlwkn.niedersachsen.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Justin Kirchhoff, Walter Wimmer ; zum Verfahren: Monika Rohde
Telefon: 
0531 88691-190, -170; -200
Online-Bewerbung: 
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=90702
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.09.2022