Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Energieberatung im "Dienstleistungszentrum Energieeffizienz & Klimaschutz"

Stadt Dortmund

Beschreibung: 

Technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

  • Ausgeschrieben bis zum: 23.10.2022

für die Energieberatung im Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz (dlze)

Für die Energieberatung im Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz (dlze) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Umweltamt der Stadt Dortmund, Geschäftsbereich 5 „Klima, Luft und Lärm“, zur Verstärkung der Koordinierungsstelle Klimaschutz, Klimafolgenanpassung eine*n technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d).

Die Stadt Dortmund hat sich mit dem Handlungsprogramm Klima-Luft 2030 auf den Weg gemacht, die Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen. Gleichzeitig wurde mit dem Masterplan Integrierte Klimafolgenanpassung ein Konzept entwickelt, mit dem die Stadt sich robust auf die Folgen des Klimawandels einstellen will. Diese Aufgaben können jedoch nur mit Unterstützung der Zivilgesellschaft, der Wirtschaftsunternehmen und der Bürger*innen gelingen.

Daher betreibt die Stadt Dortmund im Umweltamt das Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz (dlze), das Ratsuchenden in Sachen Energieeffizienz im Gebäudebestand eine erste Anlaufstelle bietet und kostenlos und anbieterneutral informiert. Um der notwendigen Energiewende mehr Schub zu verleihen und neue Impulse zu setzen, will sich das dlze breiter und moderner aufstellen.

Dies gilt sowohl für die Ausweitung des Beratungsangebots als auch für die Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit mit abwechslungsreichen Informations- und Marketingkampagnen.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen mit einem erfolgreichen Hochschulabschluss aus den Bereichen Architektur / Ingenieurwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen. Beamtinnen und Beamte müssen zudem über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes des bautechnischen Dienstes verfügen.

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD AT/ING bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesO NRW bewertet.

Sie verstärken unser Team mit diesen Aufgaben:

  • Beratung von Gebäudeeigentümer*innen (privat und Gewerbe, Neubau und Bestand) zur energetischen Gebäudesanierung, zum Einsatz Erneuerbarer Energien, zur Wärmeversorgung sowie zu PV-Anlagen
  • Beratung zu gesetzlichen Standards und zu öffentlichen Fördermöglichkeiten (Stadt, Land und Bund)
  • Dokumentation der Beratungen
  • Unterstützung bei der Aktivierung der Gebäudeeigentümer*innen sowie der lokalen Baubranche für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung
  • Mitarbeit bei gebäudebezogenen Kampagnen, Informationsveranstaltungen, Messen und Events (Förderverein dlze e.V., AltBauNeu, Verbraucherzentrale Dortmund, IdEE usw.)
  • Kontakt und Mitarbeit bei internen und externen Netzwerkpartner*innen
  • Bereitstellung von Inhalten für die Internetseite, Social Media und die sonstige Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachliche Beurteilung von Anfragen aus Verwaltung und Politik
  • Recherche und Analyse von Kennzahlen der lokalen Bau- und Wohnungswirtschaft

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Mehrjährige Erfahrung in der Planung, Durchführung oder Beratung zu energieeffizienten Neubauten, energetischen Gebäudesanierungen und dem Einsatz Erneuerbarer Energien ist zwingend erforderlich
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Baustoffe, Bauphysik, Gebäudetechnik, Gebäudesanierung und Einsatz Erneuerbarer Energien müssen nachweislich vorliegen
  • Interesse an Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsthemen
  • Eigeninitiative, selbstständige Arbeitsweise
  • Die Fähigkeit zum Umgang mit Microsoft Office (Excel, Word und Powerpoint) wird vorausgesetzt
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie ein offenes, wertschätzendes und verbindliches Auftreten innerhalb des Teams und gegenüber beteiligten Akteurinnen und Akteuren
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Diese Angebote leisten wir als Arbeitgeberin für Sie:

  • Arbeitsplatzsicherheit, damit Ihrer Zukunft nichts im Wege steht
  • Aufgabenvielfalt, die größer kaum sein könnte
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, bei denen Work-Life-Balance im Vordergrund steht
  • Verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Arbeitsbedingungen, bei denen Familienfreundlichkeit großgeschrieben wird
  • Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bzw. den beamtenrechtlichen Vorschriften

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann – orientiert an den dienstlichen Erfordernissen – vereinbart werden.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality – Engagement für Chancengleichheit und Diversity. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ebenso erwünscht.

Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese

  • bis zum 23.10.2022 

über unsere Karriereseite (dortmund.de/karriere

einreichen.

Die Erfassung per E-Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Wir bitten zu beachten, dass Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens oder Ihrer persönlichen Teilnahme am Auswahlverfahren entstehen, leider nicht übernommen werden können.

Weitere Details zu diesem Stellenangebot finden Sie unter:

https://www.dortmund.de/de/rathaus_und_buergerservice/karriere/aktuelle_stellenangebote_der_stadt_dortmund/stellenausschreibungen/stellenangebote_detail.jsp?id=Ke%2060/750/2022

Ansprechpersonen:

Sachbearbeitung:


 

Bewerbungsschluss: 
23.10.2022
Anbieter: 
Stadt Dortmund
Umweltamt
Brückstraße 45
44135 Dortmund
Deutschland
WWW: 
https://www.dortmund.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Michael Leischner, Dr. Monika Hirsch; zum Verfahren: Thomas Kehrberger
Telefon: 
0231 50-26904, -26049; -25225
Online-Bewerbung: 
https://www.dortmund.de/...en/stellenangebote_detail.jsp?id=Ke%2060/750/2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.09.2022