Sachbearbeiter (m/w/d) Anlagenbezogener Immissionsschutz

Stadtverwaltung Erfurt

Beschreibung: 

Sachbearbeiter (m/w/d) Anlagenbezogener Immissionsschutz

  • Bewertung: E 10 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)
  • Bewerbungsfrist: 21. Oktober 2022

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Wahrnehmung der Aufgaben der unteren immissionsschutzrechtlichen Überwachungsbehörde für nicht genehmigungsbedürftige Anlagen, insbesondere:

    • Überwachung von nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen gem. der einschlägigen Bundes-Immissionsschutzverordnungen (BImSchV)
    • Prüfung und Durchsetzung des Standes der Technik an nach BImSchG nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen
    • Erlass von Messanordnungen und Einfordern von Sachverständigengutachten
    • Prüfung und Bewertung der Gutachten zu Luftschadstoffen und Geruchsbelastungen
    • Erlass von Anordnungen im Einzelfall, Erteilung von Ausnahmegenehmigungen sowie  Erstellung von Negativattesten
    • Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten; Zwangsmittelfestsetzung und Durchsetzung
    • Bearbeitung von Beschwerden zu immissionsschutzrechtlichen Belangen (u.a. Lärm, Licht, Gerüche) sowie Durchführung der zugehörigen verwaltungsrechtlichen und ordnungsbehördlichen Maßnahmen
    • Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen
    • Auswertung von technischen Zeichnungen und Karten
  • Erarbeitung fachspezifischer Stellungnahmen zu Baugenehmigungsverfahren, insbesondere:

    • Formulierung von Stellungnahmen und Zuarbeiten
    • Erarbeitung eines Abwägungsergebnisses
  • Erarbeitung von Vorlagen für die kommunalpolitischen Gremien und Petitionsverfahren, insbesondere:

    • Vorbereitung der Vorlagen und Drucksachen für die Ausschüsse und den Stadtrat
    • Bearbeitung von Stadtratsanfragen
    • Vorbereitung der Zuarbeiten/Stellungnahmen für die Bürgerbeauftragten der Kommunen und des Landes

Neben einer interessanten und anspruchsvollen Tätigkeit bieten wir Ihnen:

  • Unterstützung bei der Einarbeitung
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • leistungsorientierte Bezahlung gemäß § 18 TVöD
  • eine betriebliche Altersvorsorge in der Zusatzversorgungskasse
  • vermögenswirksame Leistungen
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements

Jetzt online über die Homepage der Landeshauptstadt Erfurt bewerben!

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt. Vornehmlich sollten Bewerbungen jedoch über den Online-Dienst erfolgen. Bewerbungen, die per E-Mail eingehen, werden im Verfahren nicht berücksichtigt.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß gelöscht/vernichtet.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten, welche auf der Website "Personalwirtschaft: Erhebung von personenbezogenen Daten -Artikel 13 DSGVO" (www.erfurt.de/ef139794) einsehbar sind.
Anforderungen: 

Erforderlich sind:

  • ein Hochschulabschluss (Diplom [FH] oder Bachelor) in der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Anlagentechnik, Umweltschutz / Umwelttechnik oder ein vergleichbarer Abschluss  
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (bitte Kopie beifügen!)

Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse der technischen Regelwerke (VDI, DIN und ISO Vorschriften) entsprechend des zugewiesenen Aufgabengebietes
  • eine Problemlösungs- und teamorientierte Arbeitsweise, eine hohe Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, eine gute Qualität und Verwertbarkeit der Arbeitsergebnisse sowie eine gute Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten und Kollegen

[Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren.  Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.]

Bewerbungsschluss: 
21.10.2022
Anbieter: 
Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Meister-Eckehart-Straße 2
99084 Erfurt
Deutschland
WWW: 
http://www.erfurt.de/
Ansprechpartner/in: 
Denise Bischoff
E-Mail: 
personalamt@erfurt.de
Online-Bewerbung: 
https://www.erfurt.de/ef142570
Sonstiges: 
2022/318
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.09.2022