Sachgebietsleiter*in Umweltplanung & Klimawandelanpassung

Landeshauptstadt Hannover

Beschreibung: 

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün eine*n

Sachgebietsleiter*in

für das Sachgebiet Umweltplanung und Klimawandelanpassung

im Bereich Umweltschutz.

Aufgabenbeschreibung:

  • die Leitung des Sachgebiets Umweltplanung und Klimawandelanpassung incl. Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht
  • Erarbeitung von Zielkonzepten und Handlungsstrategien zu den Themen Luftreinhaltung, Klimawandelanpassung, Smart City, Umweltbildung und ggf. neuen hinzukommenden Themen
  • Projektmanagement/-steuerung bei besonders schwierigen und komplexen Projekten mit besonderer Bedeutung zu den o.g. Themen
  • Beantragung von Fördermitteln

Wir bieten Ihnen:

  • ein motiviertes Team in einem guten Betriebsklima
  • eine umfassende Einarbeitung in die Arbeitsabläufe und Strukturen des Bereiches
  • eine teamorientierte Arbeitsweise
  • ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßmaßnahmen durch interne und externe Fortbildungen
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • attraktive Gesundheits- und Sportangebote
  • aktive Gesundheitsfürsorge
  • ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • einen modernen Arbeitsplatz und hohe Standards bei den sonstigen Einrichtungen (z.B. Sozialräume mit Küche zur Selbstversorgung)
  • Fortlaufende Unterstützung und Begleitung mit Betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM) Voraussetzungen
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Geographie, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder anderer Fachrichtungen, wenn vertiefte Kenntnisse in den oben beschriebenen Themenfeldern vorliegen oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals höherer Dienst)
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Führungserfahrung mit Dienst- und Fachaufsicht

Wir erwarten von Ihnen:

  • hohe Führungskompetenz, die Eignung, Befähigung und Erfahrung zum Führen von Mitarbeitenden, dies umfasst auch Gender- und Diversitykompetenz
  • einen beteiligungs- und teamorientierten Führungsstil
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Beurteilungsvermögen, Überzeugungskraft, Durchsetzungsfähigkeit, Eigeninitiative und Kooperationsfähigkeit
  • die Fähigkeit zum selbständigen, vernetzten und interdisziplinären Denken und Handeln
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • breit angelegtes wissenschaftliches Fachwissen in den Themenfeldern Luftreinhaltung und Klimawandelanpassung
  • Sichere und sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicheren Umgang mit den Standard-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) und Telefon- und Videokonferenztechniken

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 14 TVöD (A I 4 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie für Verbeamtete offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A 14, Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste.

Die Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen:

Informationsgespräche und/oder Hospitationen sind ausdrücklich erwünscht und werden den Interessent*innen für die ausgeschriebene Stelle gern telefonisch angeboten.

  • Falls wir Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Fachbereich angeregt haben, steht Ihnen für inhaltliche Fragen im betreffenden Aufgabengebiet gerne Frau Czorny unter Tel. 0511/ 168-45028 oder per Mail unter Elisabeth.Czorny@Hannover-Stadt.de zur Verfügung.

Informationen zur Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin erhalten Sie unter www.karriere-stadt-hannover.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das

oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) unter Angabe der

  • Ausschreibungsziffer 67.10-2022-01-Z
  • bis zum 8. Dezember 2022

an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Personal und Organisation (OE 18.11), Trammplatz 2, 30159 Hannover.

 

Bewerbungsschluss: 
08.12.2022
Anbieter: 
Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Personal und Organisation (OE 18.11)
Trammplatz 2
30159 Hannover
Deutschland
WWW: 
https://www.hannover.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Czorny
Telefon: 
0511 168-45028
E-Mail: 
Elisabeth.Czorny@Hannover-Stadt.de
Online-Bewerbung: 
https://e-government.hannover-stadt.de/...RequisitionDetails.aspx?XCRID=8119
Sonstiges: 
Ausschreibungsziffer 67.10-2022-01-Z
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.11.2022