Abschluss-/ Masterarbeit: Marktanalyse & Bewertung abfallwirtschaftlicher Prozesse vor dem Hintergrund einer Automatisierung der Sortierung großstückiger Abfälle

Institut für Energie & Kreislaufwirtschaft

Abschlussarbeit (Masterarbeit):

Marktanalyse und Bewertung abfallwirtschaftlicher Prozesse vor dem Hintergrund einer Automatisierung der Sortierung von großstückigen Abfällen

Damit großstückige Abfälle, wie sie im Bau- und Gewerbeabfall oder im Sperrmüll in großen Mengen vorkommen, automatisiert sortiert werden können, werden sie mit manuell bedienten Baggern vorsortiert und dann so weit zerkleinert, dass sie bandgestützt nachsortiert werden können.

Die Zerkleinerung der gemischten Abfälle führt zu Verunreinigungen der einzelnen Fraktionen, erhöht den Aufwand zur Sortierung der Abfälle und bedingt verringerte Rezyklatqualitäten.

Dies führt dazu, dass grundsätzlich recyclebare Abfälle in großen Mengen keiner hochwertigen Verwertung zugeführt, sondern bestenfalls energetisch verwertet werden, was aus Gründen des Ressourcen- und Klimaschutzes nachteilig ist.

Im Rahmen einer Masterarbeit soll der aktuelle Status quo der Abfallwirtschaft im beschriebenen Segment analysiert und bewertet werden.

Die Arbeit kann sofort bzw. nach Absprache begonnen werden und ist in das Forschungsprojekt SmartRecycling eingebunden (siehe hierzu auch https://www.smartrecycling-projekt.de).

Eine Vergütung erfolgt nach Absprache.

Anforderungen:

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Literatur- und Datenrecherche; Identifizierung und Spezifizierung von Akteuren und Stakeholdern sowie Stoffströmen im Umfeld der Behandlung großstückiger Abfälle
  • Datenerfassung und Untersuchungen zu Stoffströmen in der Abfallwirtschaft
  • Ökonomische und ökologische Bewertung abfallwirtschaftlicher Prozesse
  • Marktanalyse

Das bringen Sie mit:

  • Naturwissenschaftlicher oder ingenieurstechnischer Hintergrund, Interesse an Themen wie Kreislaufwirtschaft, Recycling, Ressourceneffizienz, Stoffströme
  • Analytisches Denkvermögen, Zuverlässigkeit
  • Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise, gute MS-Office-Kenntnisse
Anbieter: 
Institut für Energie & Kreislaufwirtschaft
an der Hochschule Bremen GmbH
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Deutschland
WWW: 
http://www.iekrw.de
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Martin Wittmaier
Telefon: 
0421 5905-2326
Fax: 
0421 5905-2380
E-Mail: 
bewerbung-iekrw@hs-bremen.de
Online-Bewerbung: 
https://www.iekrw.de/...2022-12-01_Ausschreibung-Arbeit-SmartRecyclingUP.pdf
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.11.2022