Sachbearbeiter*in / Koordinierungsstelle Korridorthema „Grüne Stadt“

Stadt Karlsruhe

Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune.

Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.

Sachbearbeiter*in / Koordinierungsstelle Korridorthema „Grüne Stadt“

Der Umwelt- und Arbeitsschutz sucht Sie als Sachbearbeiter*in / Koordinierungsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem).

Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 12 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 13 g LBesOBW und ist als Projektstelle bis zum 31. August 2024 befristet zu besetzen.

Eine dauerhafte Stellenübertragung über diesen Zeitraum hinaus wird innerhalb des Umwelt- und Arbeitsschutzes in Aussicht gestellt.

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwickeln der Kommunikationsstrategie für die "Grüne Stadt Karlsruhe" und ihrer Leitprojekte; inhaltliche Pflege der digitalen Präsenz (grünestadt.karlsruhe.de und angeschlossene Kanäle)
  • Betreuen von Bürgerprojekten, Entwickeln von Umsetzungsstrategien, Organisieren von Projektpartnerschaften in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit städtischen, zivilgesellschaftlichen und institutionellen Akteur*innen
  • Strukturelles Vernetzen der zivilgesellschaftlich Aktiven durch geeignete Formate zur Förderung von Synergien und Verbreitung der Projektideen, auch durch deren medien- und öffentlichkeitswirksame Darstellung
  • Entwicklungs- und Ergebnisdokumentation, Erarbeiten von Strategien zur Projektfortführung und Erzielen von positiven Multiplikatorenwirkungen
  • Selbständiges Erarbeiten von Fachbeiträgen für Medien und Gremien zu den Zielen, Aktivitäten und Handlungsfeldern der "Grünen Stadt Karlsruhe"; unter anderem Pressearbeit sowie Bearbeitung von Dezernats-, Gemeinderats- und Bürgeranfragen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozial-, Kommunikationswissenschaften, Sozialpsychologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte Erfahrung im Aufbau kommunikativer Webplattformen und anderer Medien; PPGIS-Kenntnisse sind erwünscht
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Erfahrung mit erfolgreicher, zielgruppenorientierter Kommunikationsarbeit in sozialen Netzwerken
  • Erfahrung im Umgang mit Bürgergruppen und Ehrenamtlichen sowie in der Umsetzung von Beteiligungsverfahren
  • Hohes Maß an sozialer und kommunikativer Kompetenz, Befähigung zur Moderation und Leitung von Arbeitsgruppen
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen; Erfahrung im eigenständigen konzeptionellen, strukturellen und methodischen Arbeiten sowie hohe Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten
  • Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine betriebliche Altersversorgung
  • Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

  • bis spätestens 04.02.2023

gerne online auf unserem

oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter

  • Kennziffer 310.22.011

an:

Stadt Karlsruhe, Umwelt- und Arbeitsschutz, 76124 Karlsruhe

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

  • Susanne Gerner, Fachbereichsleiterin, Telefon 0721 133-3114
Bewerbungsschluss: 
04.02.2023
Anbieter: 
Stadt Karlsruhe
Umwelt- und Arbeitsschutz
Markgrafenstraße 14
76131 Karlsruhe
Deutschland
WWW: 
https://www.karlsruhe.de/...tstellen/detailseite/64-umwelt-und-arbeitsschutz
Ansprechpartner/in: 
Susanne Gerner
Sonstiges: 
Kennziffer 310.22.011
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.12.2022