Diplom-Ingenieur*in (FH) / B.Sc. (m/w/d) - Fachrichtung: Landespflege / Agrarwissenschaften

Landesamt für Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (LfU)

Die Abteilung 5 erarbeitet landesweit ökologische Fachgrundlagen zur Pflege und Entwicklung von Ökosystemen und erstellt Managementpläne zur Umsetzung des europäischen Gebietsnetzes Natura 2000. Dabei stellt sie Methodenwissen bereit und bietet gestützt auf Fachinformationssysteme umfassende Beratungen in Fragen des Natur- und Umweltschutzes. Daneben vollzieht die Abteilung das Landeswaldgesetz und die Regelungen des nationalen und internationalen Artenschutzes.

Das Dezernat 56 ist u. a. zuständig für zentrale Dienste der Abteilung (allgemeine Verwaltung und Haushalt) und ebenso für Fachthemen wie z.B. Vertragsnaturschutz und Biotopgestaltende Maßnahmen, die Verwaltung naturschutzfachlich bedeutsamer Landesliegenschaften sowie die Abwicklung der Landesschafherden. Im Fokus der Arbeit steht der Erhalt und die Entwicklung der Biodiversität des Landes.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Rahmen der Vertragsnaturschutzumsetzung (mit einem Schwerpunkt an der Westküste)
  • Konzeption und Festlegung von Biotopgestaltungsmaßnahmen
  • Abstimmung von Maßnahmen mit anderen Organisationen und/oder Landwirten
  • Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren
  • Überwachung und Abstimmung von Baumaßnahmen (Bauleitung)
  • Fertigung von Maßnahmenprotokollen und entsprechender Karten (Dokumentation)
  • Organisation und Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen

Anforderungen:

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor Sc./Diplom FH)) der Landespflege, der Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss, der zur Wahrnehmung der Aufgaben befähigt
  • Gute Kenntnisse im Naturschutz-, Landwirtschafts- und Vergaberecht
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • anwendungsbereite GIS-Kenntnisse und Kenntnisse der Standardanwendungen des Microsoft Office-Pakets
  • eine sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und körperliche Eignung zum regelmäßigen Außendienst
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW

Zudem wäre wünschenswert:

  • Kenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis
  • Kenntnisse des Vertragsnaturschutzes
  • Berufserfahrungen in den o.g. Aufgabenbereichen
  • Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A9 bis A11 erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

Darüber hinaus bieten wir:

  • einen Arbeitsplatz mit hohem Anteil an Außendiensttätigkeit, Arbeitsplatz Schwerpunkt Garding/Außendienst jährlich von September bis April
  • ein kollegiales Arbeitsklima
  • ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement
Bewerbungsschluss: 
29.01.2023
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (LfU)
Poppenbüller Straße 13
25836 Garding
Deutschland
WWW: 
https://www.schleswig-holstein.de/...WirUeberUns/abteilungen/abteilung5.html
Ansprechpartner/in: 
Kathrin Sell
Telefon: 
0431 988-7034
E-Mail: 
kathrin.sell@mekun.landsh.de
Online-Bewerbung: 
https://interamt.de/koop/app/stelle?1&id=900353
Sonstiges: 
Kennwort: LfU 5617
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.12.2022