Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Dauerbeobachtung & Inventur von Waldökosystemen

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald sucht eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Dauerbeobachtung und Inventur von Waldökosystemen sowie der Vertretung der Nationalparkdienststellen

Seit über 50 Jahren können sich die Wälder im Nationalpark Bayerischer Wald ohne direkte menschliche Eingriffe entwickeln. Damit stellt der Nationalpark ein wichtiges Freilandlaboratorium zur Erforschung der natürlichen Waldentwicklung dar und spielt als Referenzfläche eine große Rolle für die Umweltbeobachtung, denn nur hier können die Effekte von Umweltveränderungen beobachtet werden, ohne dass die Waldentwicklung durch Managementmaßnahmen beeinflusst wird.

Die Nationalparkverwaltung führt zu diesem Zweck regelmäßig Inventuren durch und unterhält ein umfangreiches Netz an Dauerbeobachtungsflächen.

Ihre Aufgaben wären die Planung, Durchführung und Koordination der Erfassung von Waldstrukturdaten, die Aufbereitung von Daten sowie die Auswertungen zu waldkundlichen Parametern. Die Betreuung Inventurtrupps und studentischen Hilfskräften gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum. Zudem vertreten Sie bei Bedarf Revierleiter der Nationalparkdienststellen.

Gesucht wird ein/e:

Ingenieur/in / Bachelor (m, w, d)

für Forstwirtschaft bzw. Forstwissenschaft

mit

  • abgeschlossenem Bachelorstudium
  • möglichst einen absolvierten Vorbereitungsdienst (Anwärterzeit) mit erfolgreicher Anstellungsprüfung zum gehobenen technischen Forstdienst
  • volle Identifikation mit den Aufgaben und Zielen des Nationalparks Bayerischer Wald
  • Erfahrungen in der Erfassung von Waldstrukturdaten auf Dauerbeobachtungsflächen und Inventurpunkten
  • faunistische bzw. floristische Artenkenntnisse sowie berufliche Erfahrungen im Bereich Waldnaturschutz sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Aufbereitung und Auswertung von Waldinventurdaten
  • Kenntnissen im Einsatz von GIS und GPS Systemen
  • Sehr guten konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten,
  • Erfahrung in forstbetrieblichen Tätigkeiten
  • Teamfähigkeit und ausgesprochene Sozialkompetenz
  • Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Dienstleistungsbewusstsein und Kundenfreundlichkeit gegenüber Besuchern und Mitarbeitern
  • Außendiensttauglichkeit
  • Guten Englisch- und Schreibkenntnissen
  • Pkw-Führerschein
  • Jagdschein

Wir bieten:

Arbeitsort ist bei der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald in Grafenau. Es handelt sich um eine 100% Stelle nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder - TV-L. Die Eingruppierung ist in Entgeltgruppe 10 vorgesehen. Die Stelle ist befristet auf einen Zeitraum von 36 Monaten. Bei Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nicht ausgeschlossen, sofern eine freie Stelle zur Verfügung steht.

Nach einer Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist eine Verbeamtung möglich, sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Die Stufenzuordnung richtet sich nach der einschlägigen Vorerfahrung. Sie haben gleitende Arbeitszeit (ca. 40 WoStd., die Sie sich im Rahmen der zu erledigenden Aufgaben weitgehend selber einteilen können). Ihr Arbeitsplatz ist am Sitz der Nationalparkverwaltung in Grafenau. Homeoffice ist im gegenseitigen Einvernehmen möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Nationalparkverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Zeugnisse incl. Notenblätter) und einem Motivationsschreiben bis spätestens 26.2.2023 per E-Mail im PDF-Format als eine Datei unter Betreff: Bewerbung Mitarbeiter/in Waldinventur an personal@npv-bw.bayern.de zu senden. Bitte geben sie auch den für sie frühestmöglichen Startbeginn an. Ihre elektronische Bewerbung sollte genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung in Papierform. Diese werden wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen.

Bewerbungsschluss: 
26.02.2023
Anbieter: 
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Freyunger Str. 2
94481 Grafenau
Deutschland
WWW: 
https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Marco Heurich
E-Mail: 
marco.heurich@npv-bw.bayern.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.01.2023