Bauingenieur*in (m/w/d) - Fachrichtung: Tief-/ Wasserbau / konstruktiver Ingenieurbau

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

In der Betriebsstelle Lüneburg des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich „Planung und Bau“ im Aufgabenbereich 21 am Standort Lüneburg ein Arbeitsplatz

einer Bauingenieurin / eines Bauingenieurs (m/w/d)

(Dipl.-Ing. FH, Bachelor, Fachrichtung Tief- und Wasserbau, konstruktiver Ingenieurbau oder gleichwertig)

befristet für 5 Jahre zu besetzen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 11 TV-L bewertet.

Allgemeine Aufgabenbeschreibung:

Der Geschäftsbereich „Planung und Bau“ plant und betreut wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Hochwasser- und Sturmflutschutz sowie in der Fließgewässerentwicklung bei den landeseigenen oder verbandlichen Maßnahmen in den Landkreisen Lüneburg, Harburg, Uelzen und Lüchow Dannenberg. Hierbei werden derzeit im Schwerpunkt Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Elbe und den jeweiligen Nebengewässern geplant und umgesetzt.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:

  • Planung von Deichen und anderen wasserwirtschaftlichen Maßnahmen im Bereich der niedersächsischen Elbe von Bleckede bis Hamburg inkl. der Nebengewässer
  • Konstruktion der technischen Planung mittels CAD und GIS Software (Autodesk und ESRI ArcGIS) im Team mit Bauzeichnern
  • Ausschreibung, Vergabe, Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung der geplanten Maßnahmen
  • Begleitung und Beratung der Deich- und Unterhaltungsverbände, des Geschäftsbereiches „Betrieb und Unterhaltung“ des NLWKN sowie der Kommunen und weiteren Körperschaften im Aufgabenbereich (Landkreise Lüneburg und Harburg).
  • Durchführung der Fachberatung im Sturmflut- und Hochwasserfall

Anforderungsprofil der Bewerberin / des Bewerbers:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Dipl.-Ing bzw. Bachelor) mit dem Schwerpunkt Wasserbau, konstruktiver Ingenieurbau oder gleichwertig
  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung und Fachkenntnisse im konstruktiven Ingenieurbau, Deichbau, Wasserbau oder Erd- und Tiefbau
  • Durchsetzungsstarke, empathische Persönlichkeit, die in Konflikten souverän agiert, gerne Entscheidungen trifft und mit einer schnellen Auffassungsgabe sowie Teamgeist überzeugt
  • Interesse an der selbstständigen Aufgabenwahrnehmung einschließlich der Außendiensttermine im Projektgebiet
  • Sichere Anwendung von Microsoft-Office-Produkten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ein Führerschein der Klasse B für die Durchführung eigener Dienstreisen ist erforderlich

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der HOAI
  • Kenntnisse des Verwaltungs- und Vergaberechts
  • Gute Kenntnisse zu den wasserwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Rechts- und Fachgrundlagen zur Planung von Hochwasserschutzanlagen und deren Nebenanlagen.
  • Kenntnisse zur Anwendung ingenieurspezifischer Software, insbesondere CAD, GIS und Ausschreibungsprogrammen z.B. Orca

Wir bieten:

  • eine sehr interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Position
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden
  • flexibele Arbeitszeiten und anteiliges mobiles Arbeiten z.B. für Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • einen grundsätzlich teilzeitgeeigneten Arbeitsplatz
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • eine Sonderzahlung zum Jahresende sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • zielgerichtete Einarbeitung und individuelle Fortbildungsangebote

Beschäftigungsort ist Lüneburg. Die Einsatzorte liegen entlang der Elbe in den Landkreisen Harburg und Lüneburg.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen (bitte ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Gleichstellungsbescheides beifügen).

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage

  • Für ergänzende fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Warnecke (04131 / 2209 - 130) zur Verfügung.
  • Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Frau Vahl (04131 / 2209 - 107) oder an Herrn Marquardt (04131 / 2209 - 110) richten.

Bitte bewerben Sie sich

  • bis zum 10.02.2023

unter

oder auf schriftlichem Wege (bitte ohne Bewerbungsmappe) an den:

Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Lüneburg
Adolph-Kolping-Str. 6
21337 Lüneburg

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen: http://www.nlwkn.niedersachsen.de/jobsoder als Direktdownload http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Bewerbungsschluss: 
10.02.2023
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Lüneburg
Adolph-Kolping-Str. 6
21337 Lüneburg
Deutschland
WWW: 
https://www.nlwkn.niedersachsen.de/...rg/betriebsstelle-lueneburg-41030.html
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Warnecke; zum Verfahren: Frau Vahl, Herr Marquardt
Telefon: 
04131 2209-130; -107, -110
Online-Bewerbung: 
https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=92895
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.01.2023