Fachkraft für Technischen Umweltschutz (m/w/d) - LRA Kelheim

Regierung von Niederbayern

Am Landratsamt Kelheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer 

Fachkraft für Technischen Umweltschutz (m/w/d) 

befristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Technische Mitwirkung im Vollzug des Bundesimmissionsschutzgesetzes und des Bayer. Immissionsschutzgesetzes sowie der hierzu erlassenen Verordnungen, Verwaltungsvorschriften und Bekanntmachungen
  • Besondere fachliche Verantwortlichkeit bei immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren
  • Überwachung von umweltrelevanten Betrieben
  • Fachliche Bearbeitung von Bauleitplanungen, Gestattungen und Erlaubnissen einschl. Prüfung externer Gutachten
  • Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen
  • Durchführung und Bewertung von Schallpegelmessungen
  • Bearbeitung fachlicher Fragestellungen bei umweltrelevanten Eingaben, Beschwerden sowie Stellungnahmen in Gerichtsverfahren

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreicher Fachhochschulabschluss (bzw. Bachelor) im Bereich Umwelttechnik, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik bzw. ein gleichwertiger Abschluss
  • Gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen (MS-Office)
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, gute Ausdrucksfähigkeit
  • Uneingeschränkte Eignung und Bereitschaft für Außendiensttätigkeit
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privat-Pkw für Dienstfahrten einzusetzen

Wir bieten:

Einen Arbeitsvertrag in Vollzeit vorerst befristet bis 31.07.2023 (als Elternzeitvertretung) in Entgeltgruppe 10 TV-L. Danach besteht die Möglichkeit einer befristeten Anschlussbeschäftigung in Teilzeit.

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei). Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (Art. 18 Abs 3 BayGlG) wird hingewiesen.

Ihre Ansprechpartner bei der Regierung von Niederbayern sind:

  • für fachliche Fragen Herr Kussinger (Tel.: 0871/808-1890)
  • für personalrechtliche Fragen Frau Berndt (Tel.: 0871/808-1158)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

  • bis spätestens 05.02.2023.

Bitte nutzen Sie dazu ausschließlich unser

Bewerbungsschluss: 
05.02.2023
Einsatzort: 
93309 Kelheim
Deutschland
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Kussinger; zum Verfahren: Frau Berndt
Telefon: 
0871 808-1890; -1158
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.01.2023