Sachbearbeiter/in in der UNB (m/w/d) - Fachrichtung: Landespflege / Naturschutz / Umwelt-/ Landschaftsplanung/ -ökologie

Landkreis Peine

Der Landkreis Peine ist mit mehr als 1.000 Beschäftigten ein serviceorientierter und beliebter Arbeitgeber in der Region.

Für rund 138.000 Einwohnerinnen und Einwohner nimmt er vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Arbeit und Soziales,
Ordnung und Verbraucherschutz, Umwelt, Bauen und Planen, Gesundheit und Bildung wahr.

Für den Fachdienst Umwelt wird eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

in der Unteren Naturschutzbehörde

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit gesucht.

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

Schwerpunkt ist die Überprüfung und Überarbeitung der Schutzgebietskulisse (außer NATURA 2000)

  • Neuausweisung von Schutzgebieten
  • Überprüfung und ggf. Veränderung des Status einzelner Gebiete, prioritär beginnend mit einem ausgewählten Landschaftsschutzgebiet
  • Bestandsaufnahme, Datenbeschaffung
  • Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen an Fachbüros
  • Anpassung von Verordnungen und Abgrenzung von Schutzgebieten
  • Beteiligung der relevanten Akteure, Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung von Schutzgebieten (Biotopverbund)

Im weiteren sind die Grundlagen für eine mögliche  Fortschreibung/Neuaufstellung des Landschaftsrahmenplans des Landkreises Peine in Zusammenarbeit mit entsprechenden Fachbüros zu erarbeiten und zu koordinieren sowie ein Zielkonzept zu entwickeln.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts mit der Übertragung anderer Aufgaben aus dem Bereich einer Unteren Naturschutzbehörde bleibt vorbehalten. In jedem Fall sind vertretungsweise auch andere Aufgaben wahrzunehmen.

Unsere Erwartungen:

Erforderlich sind:

  • Ein zu den Aufgaben passendes erfolgreich abgeschlossenes Fachstudium, z.B. der Fachrichtung Landespflege, Naturschutz und Landschaftsplanung, Landschaftsökologie, Umweltplanung oder einer vergleichbaren verwandten Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse des Planungsrechts und des Naturschutzrechts
  • Gute Arten- und Biotopkenntnisse
  • Sicherheit in der Anwendung der MS-Office-Programme, Erfahrungen in der GIS-Anwendung
  • Führerschein Klasse B (vormals 3)
  • Bereitschaft zur Nutzung der Dienstkraftfahrzeuge sowie die Bereitschaft, den eigenen Privat-Pkw im Bedarfsfall für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung einzusetzen
  • Berufserfahrung in einer Naturschutzbehörde oder einem Fachgutachter-Büro ist erwünscht

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

  • Die Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten
  • Das Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten
  • Freundliches und souveränes Auftreten
  • Freude an wertschätzender, kooperativer und interdisziplinärer Teamarbeit
  • Erfahrung in der Koordination und Organisation von Projekten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Stunden wöchentlich sowie:

  • eine systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • mobiles Arbeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen
  • eine sichere Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung
  • eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • interdisziplinäres Arbeiten in einer offenen und freundlichen Arbeitsatmosphäre
  • regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Sollten Sie nicht alle genannten Kriterien erfüllen, können Sie sich dennoch mit einer ausführlichen Begründung für Ihre Eignung bewerben. Vorrangig werden aber Bewerberinnen bzw. Bewerber berücksichtigt, welche die genannten Erwartungen erfüllen.

  • Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Wemmel unter 05171/401-6217 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in digitaler Form (in einer PDF-Datei)

Hinweis:

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsschluss: 
19.02.2023
Anbieter: 
Landkreis Peine
Fachdienst Umwelt
Burgstraße 1
31224 Peine
Deutschland
WWW: 
https://www.landkreis-peine.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Toni Bieband
Telefon: 
05171-401-1114
E-Mail: 
bewerbung@landkreis-peine.de
Online-Bewerbung: 
https://www.landkreis-peine.de/Aktuelles/Stellenangebote/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.01.2023