Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Projekt: Entwicklung moorverträglicher Bewirtschaftungsmaßnahmen für landwirtschaftlichen Moor- & Klimaschutz

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising-Weihenstephan ist das Wissens- und Dienstleistungszentrum für die Landwirtschaft in Bayern.

Sie ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unmittelbar nachgeordnete staatliche Behörde mit Aufgaben in der Forschung, im Versuchswesen, im Hoheitsvollzug und in der Aus- und Fortbildung.

Im Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d)

  • Vollzeit,
  • befristet bis 31.05.2024

zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit:

Die Stelle ist im Projekt

Entwicklung moorverträglicher Bewirtschaftungsmaßnahmen für landwirtschaftlichen Moor- und Klimaschutz"

angesiedelt.

Aufgaben:

  • Erarbeitung eines Kommunikationskonzeptes für den landwirtschaftlichen Moorbodenschutz für verschiedene Akteursgruppen (Informationsinhalte, Aufbereitung, Präsentationsmedien)
  • Erstellung von Kommunikationsprodukten (z.B. Handlungsempfehlungen, Fact Sheets. o.ä.) in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern „Moorverträgliche Bewirtschaftungsmaßnahmen“, insbesondere mit dem Peatland Science Center der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • Austausch mit projektexternen Akteuren in Bayern, um die Kommunikationsprodukte möglichst verständlich für die jeweilige Zielgruppe aufzubereiten
  • Erarbeitung eines Schulungskonzeptes und Durchführung von Schulungen für Multiplikatoren für den landwirtschaftlichen Moorbodenschutz im Landwirtschaftsressort

Wir erwarten:

  • Abschluss als Master / Dipl.-Ing. (Univ.) in Kommunikationswissenschaften bzw. in Agrarwissenschaften, Geowissenschaften oder verwandten Disziplinen (bei ausländischem Abschluss: Nachweis über die Anerkennung des Bildungsabschlusses in Deutschland)
  • Erfahrungen im Bereich Wissenstransfer, im Umgang mit Akteuren aus dem Bereich Landwirtschaft und Moorschutz und Erstellung von Kommunikations- und Schulungskonzepten
  • gute Kenntnisse in Excel, Word, Power Point sowie Grafikprogrammen
  • hohe Teamfähigkeit
  • Bereitschaft und Geschick für die Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Hochschulen, Verbänden sowie sonstigen Einrichtungen der Landwirtschaft
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick und überzeugendes Auftreten in der Öffentlichkeit

Wir bieten:

  • Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich pdf-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer mit den üblichen Unterlagen (u.a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweisen, evtl. dienstlichen Beurteilungen).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt.

Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte

  • bis zum 12.02.2023

an:

Bewerbungsschluss: 
12.02.2023
Anbieter: 
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau
Lange Point 12
85354 Freising
Deutschland
WWW: 
http://www.LfL.bayern.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Lennart Gosch
Telefon: 
08161 8640-3640
E-Mail: 
IAB@LfL.bayern.de
Sonstiges: 
Nr. 19/2023 / AZ: 0302
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.01.2023