Technische*r Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich der industriellen Abwasserbeseitigung

Bezirksregierung Arnsberg

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg.

Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleisterinnen und Dienstleister, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen.

Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams!

Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das

Dezernat 54 „Wasserwirtschaft einschl. anlagenbezogener Umweltschutz“

  • am Dienstort Lippstadt

eine/n

Techn. Sachbearbeiterin / Techn. Sachbearbeiter (m/w/d)

im Bereich der industriellen Abwasserbeseitigung

(Besoldungsgruppe bis A 12 LBesO A NRW bzw. bis Entgeltgruppe 12 TV-L)

  • Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet.

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von bereits beamteten Bewerberinnen oder Bewerbern bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A NRW erfolgen.

Ansonsten richtet sich das Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zum TV-L. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in der EG 12 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden.

Entwicklungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Das Dezernat 54 der Bezirksregierung Arnsberg ist zuständig für „Wasserwirtschaft – einschließlich anlagenbezogener Umweltschutz“.

Die industrielle Abwasserbeseitigung umfasst dabei die in die Kanalisation oder Gewässer abgeleiteten Abwässer und ihre Behandlung in industriell gewerblichen Kläranlagen

Ihre Aufgaben:

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Erteilung wasserrechtlicher Erlaubnisse für das Einleiten von Abwasser in Oberflächengewässer und deren Überwachung
  • Erteilung wasserrechtlicher Genehmigungen für das Einleiten von Abwasser in öffentliche Abwasseranlagen und deren Überwachung
  • Genehmigung und Überwachung von Abwasserbehandlungsanlagen
  • wasserwirtschaftliche Stellungnahmen zu immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz
  • Überwachung wasserrechtlicher Zulassungen in Industriebetrieben
  • Bearbeitung umweltrelevanter Schadens- und Störfälle in Industriebetrieben

Ihr fachliches Profil:

Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Voraussetzung verfügen: 

  • erfolgreicher Abschluss eines Hochschulstudiums (Diplom FH oder Bachelor) des
    • Bauingenieurwesens oder
    • Umweltingenieurwesens oder
    • Verfahrensingenieurwesens der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft oder vergleichbarer Fachrichtung

Wünschenswert wären darüber hinaus:

  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Wasserwirtschaft oder des anlagenbezogenen Umweltschutzes
  • Verwaltungsrechtliche Kenntnisse
  • Umweltrechtliche und umwelttechnische Kenntnisse
  • Befähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des umwelttechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen
  • sicherer Umgang mit den wichtigsten MS Office-Anwendungen (insbesondere Word, Excel, Powerpoint und Outlook)

Der Aufgabenbereich ist mit Dienstreisen verbunden. Ein Führerschein der Klasse B bzw. Fahrdienst durch eine Arbeitsassistenz im Sinne des SGB IX ist erforderlich.

Ihr persönliches Profil:

  • Die Aufgabenstellung erfordert eine offene und kooperative Einstellung und das Arbeiten im Team.

Darüber hinaus sind erforderlich:

  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Sicherheit in Gesprächs- und Verhandlungsführung.
  • Bereitschaft zur Weiterbildung bzw. Einarbeitung in technische und verwaltungsrechtliche Themen und zur Nutzung von Fachinformationssystemen
  • Fähigkeit, selbständig, teamorientiert und kooperativ zu arbeiten.
  • Befähigung zur fachübergreifenden Zusammenarbeit
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu dienstlichen Tätigkeiten an den Standorten Lippstadt oder Dortmund der Bezirksregierung Arnsberg

Wir bieten Ihnen:

  • Spannende Themen! Auf der Internetseite der Bezirksregierung erhalten Sie weitere Informationen: https://www.bra.nrw.de/-104
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen.
  • Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert!
  • Individuelle Entwicklung! Sie profitieren voneinem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW.
  • Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wollen Sie Teil unseres Teams werden?

Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link b

  • is zum 03.12.2023

über unser online-Bewerbungsportal ein:

Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit.

  • Bei Fragen zu fachlichen Inhalten steht Ihnen Herr Dr. Sievers (Tel.: 02931 82 5827) und
  • bei Fragen zum Bewerbungsverfahren  Herr Bräutigam (Tel.: 02931 82 2156) zur Verfügung.

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX.

Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns auf Sie!

www.bra.nrw.de

Bewerbungsschluss: 
03.12.2023
Anbieter: 
Bezirksregierung Arnsberg
Dezernat 54 „Wasserwirtschaft einschl. anlagenbezogener Umweltschutz“
Lipperoder Straße 8
59555 Lippstadt
Deutschland
WWW: 
https://www.bra.nrw.de/-104
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Dr. Sievers; zum Verfahren: Herr Bräutigam
Telefon: 
02931 82-5827; -2156
Online-Bewerbung: 
https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100532672
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.11.2023